Bordeaux Wein

Seinen Namen erhielt das Weinanbaugebiet Bordeaux nach der gleichnamigen Hafenstadt. Diese befindet sich an der Garonne, die gleichzeitig auch als Metropole des Südwestens bezeichnet wird. Im Bordeaux, dem einzigartigen Weinanbaugebiet, entsteht immerhin ein Viertel der gesamten Weinproduktion des Landes.

Auf Französisch wird es ja Bordelais genannt und befindet sich im Herzen Frankreichs. Eine Anbaufläche von mehr als 100.000 Hektar kann sich schon sehen lassen, denn es ist das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet, beziehungsweise auch Qualitätsanbaugebiet, der Erde. Im Jahr werden grundsätzlich über vier Millionen Hektoliter Wein, der unterschiedlichsten Sorten, hergestellt. Der Geschmack, der sehr prägnant ist, lässt sich von der einzigartigen Lage des Weinanbaugebiets ableiten. Die Reben wachsen in Atlantiknähe, in einem weinförderlichen Klima.

Seinen Ruhm verdankt es vor allem seinen roten Rebsorten, hierzu zählen der Merlot, Cabernet Sauvignon, der Cabernet Franc und der hervorragende Petit-Verdot. Der Merlot wird in der Region um St-Emilion und Pomerol angebaut und ist hier absolut vorherrschend. Das Merdoc, der Überbegriff für das Weinanbaugebiet im Nordwesten der Stadt, ist für den Anbau des Cabernet Sauvignon prädestiniert. Vor allem aus diesem Gebiet kommen hervorragende Weine, die in der Spitzenrangliste auf internationaler Ebene immer vordere Plätze einnehmen.

Im Einzugsbereich der Flüsse Dordogne und der Garonne liegt das Weinanbaugebiet Bordeaux, was sich durch meistens sehr flache Rebberge auszeichnet. Die bekanntesten und prestigesträchtigsten Lagen und Weinberge befinden sich am Mündungsstrom Gironde. Hier befinden sich auch die bekannten Weinberge St.-Estephe und St.-Julien. In St-Emilion werden jedoch die besten Bordeauxweine kultiviert, diese resultieren aus einem Anbau auf sehr kalkhaltigen Böden, die sehr wasserdurchlässig sind, da sie einen hohen Kiesanteil vorweisen können.

Die Weine

Die Weine aus dem Weinanbaugebiet Bordeaux haben alle eine hohe Eleganz, sehr viel Kraft und eine Langlebigkeit, die Ihresgleichen sucht. Man versucht diese Weine immer wieder unter dem Namen Bordeaux Blend zu kopieren. In den letzten Jahren kann von einer Komplexität der Weine ausgegangen werden, denn sie sind vollfruchtiger und früher trinkreif ausgefallen. Die Weißweine des Bordeaux werden grundsätzlich im Graves angebaut, hierfür werden die Sorten Semillon und Sauvignon Blanc verwendet. Erwähnenswert sind sicher auch die vorzüglichen Dessertweine aus dem Weinanbaugebiet Bordeaux, aber dominierend sind die Rotweine der Region Bordeaux.

Die Landschaft

Bordeaux ist nicht nur eine herrliche Stadt, ein toller Wein, sondern genauso eine bezaubernde Region in Frankreich, die mit vielen unterschiedlichen Landschaftsformationen zahlreiche Besucher Jahr für Jahr in ihren Bann zieht. Die Landschaft hat Weltgeltung, wenn dies so bezeichnet werden kann. Beschrieben werden könnte Bordeaux als stolze Landschaft mit einer langen Geschichte. Hier findet der Tourist oder Weinreisende eine Symbiose aus Geschichte und landschaftlicher Schönheit vor.

Auch die Stadt Bordeaux sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn hier befindet sich der Tourist in der Stadt der Künste und der Kultur. Sie weist dem Besucher eine großartige Vergangenheit auf, was ebenfalls ihre einzigartige Bausubstanz deutlich machen wird. Den zahlreichen Gästen bieten sich hier viele Möglichkeiten, die herrlichen Sehenswürdigkeiten in Augenschein zu nehmen. Ebenso steht eine große Anzahl von Routen, auf denen die bekannten Weingüter besucht werden können, hier zur Verfügung. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des Château Lafite-Rothschild, Château Latour, Château Margaux oder etwa dem Chateau Haut Brion?


Rezepte-Guru
erstellt am: 10.01.2010


Folgende Beitrge knnte Sie auch interessieren

10.01.2010 - Elsass Wein
10.01.2010 - Burgund Wein
10.01.2010 - Rhone Wein
10.01.2010 - Loire Wein
18.11.2009 - Weinanbaugebiet Beaujolais