Chicoree-Avocado-Salat

  2 Eier
  1 Zitrone; Saft
  1 geh. TL scharfer Senf
  0.5 geh. TL Korianderpulver
   Salz
   Pfeffer
  4tb Öl; evtl. mehr
  0.5 rote Peperoni
  0.5sm Lauchstange
  1bn Petersilie
  2 reife Avocado
  4 Kolben weisser Chicoree
 
REF:  Annemarie Wildeisen Kochen 03/2002
   Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Die Eier mit Wasser bedeckt ab Siedepunkt während 7 Minuten hart
kochen.
Kalt abschrecken, schälen und in dicke Scheiben schneiden.

Zitronensaft, Senf, Koriander, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer
Sauce verrühren.

Die Peperoni klein würfeln. Den Lauch in sehr feine Ringe schneiden.
Die Petersilie hacken. Alles zur Sauce geben.

Die Avocados halbieren und den Stein entfernen. Die Früchte schälen
und klein würfeln. Zur Sauce geben und alles sorgfältig mischen.

Von den Chicoreekolben den Strunk entfernen, die Blätter auslösen,
kurz kalt spülen und gut abtropfen lassen. Fächerartig auf Tellern
anrichten.
Auf den unteren Blatthälften die Avocadosauce verteilen und den Salat
mit Ei garnieren.

Als Beilage passt warmes Knoblauchbrot.

Für den Kleinhaushalt:

2 Personen: Zutaten halbieren.

1 Person: Aus dem Salat eine Mahlzeit machen: Fruchtfleisch von 1
Avocado längs in Scheiben schneiden, mit den Blättern von 1 Chicoree
dekorativ anrichten und mit 1/2 der Saucenmenge beträufeln.

Tipp & Trick:

Avocados Verwandt ist die Avocado mit dem Lorbeer, aussehen tut sie
wie eine Birne.
Wenn die Frucht sich auf Fingerdruck noch hart anfühlt, muss sie bei
Zimmertemperatur nachreifen, bis ihr Fleisch butterweich ist. Aber
sonst ist sie eine äusserst praktische Frucht: Man schneidet sie
einmal längs durch, verdreht die Hälften leicht gegeneinander, um den
Stein auszulösen, klappt sie auseinander # und schon hat man eine
Vorspeise für zwei Personen. Am besten passt eine Kräuter-, Eier-,
Tomaten- oder Peperonivinaigrette dazu. Ganz weiche Früchte lagert man
im Gemüsefach des Kühlschranks, wo sie sich noch mindestens eine
Woche frisch halten.
Eine aufgeschnittene Avocado verfärbt sich relativ schnell, auch wenn
man den Stein in der Hälfte belässt. Das Braunwerden kann mit
Zitronensaft oder durch Einwickeln in Klarsichtfolie hinausgezögert,
aber nicht verhindert werden. Und eines mag die Avocado überhaupt
nicht: Beim Aufkochen, längerem Heisshalten und auch beim Einfrieren
wird sie bitter.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brotsalat mit Gemüse
Auberginen- und Zucchini-Würfel mit etwas Salz bestreuen . Auf Küchenpapier Saft ziehen lassen. Dann mit Paprikastücken, ...
Brotsalat mit Gemüse (Panzanella)
Das Brot in Stücke schneiden, in einer Schüssel mit 1/8 l kaltem Wasser übergiessen und etwa 15 Min. ziehen lassen. Die ...
Brotsalat mit Minze
Fladenbrote in markstückgrosse Stücke reissen Baguette in dünne Scheiben schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe