Chili con Carne, traditionell I

  400g Rote Kidneybohnen
  1kg Rindfleisch aus der Schulter
  250g Tomaten
  80g Grüne, mittelscharfe frische Chiliesfalls nicht verfügbar,italienische Peperoncini
  60g Butter
  2tb Pfanzenöl
  150g Zwiebeln geschält undgrobgehackt
  1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  30g Reines Chilipulver
  2ts Brauner Zucker
  1 Lorbeerblatt
  1ts Salz
  0.5ts Thymian, gehackt
  0.5ts Oregano, gehackt
  0.5ts Weisser Pfeffer, frisch gemahlen
  250ml Rinderfond



Zubereitung:
Für das Rezept ist das reine Chilipulver zu nehmen, also ganz einfach
gemahlene Chilies.

(Jedenfalls nicht die Gewürzezubereitung 'chilipowder' oder
'Chili-con- carne-Mischung', die Mischungen aus Chilies, Knoblauch,
Kreuzkümmel, Koriandersamen und Oregano - sowie Kochsalz beim
'chilipowder' sind).

Vorsichtig würzen, denn die Schärfe des reinen Chilipulvers und
auch der frische Chilies kann sehr unterschiedlich sein.

Die Kidneybohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen.
Die eine Hälfte des Rindfleisches in kleine Würfel, die andere
Hälfte durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Die Tomaten blanchieren, schälen, die Kerne entfernen und würfeln.

Frische Chilies häuten: hierzu müssen sie geröstet werden, das
Aroma wird gleichzeitig intensiviert. Dabei Handschuhe tragen und
auf die Augen aufpassen!

a) eine Gusspfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, die Schoten
unter Wenden rösten, bis sie mit braunen Bläschen überzogen sind.

b) Sofort in einen Frischhaltebeutel füllen und diesen fest
verschliessen. Etwa 5 bis 10 Minuten darin 'schwitzen' (ausdampfen)
lassen.

c) die verkohlte Haut unter fliessendem Wasser abreiben (Handschuhe!).
Hautstücke - die sich nur schwer lösen - mit dem Messer abziehen.

d) Stiel mit einem kleinen Teil vom Stielansatz mit dem Messer
abtrennen

e) die Schote der Länge nach mit einem scharfen Messer aufschlitzen

f) Samen und Scheidewände ausschaben bzw. herausschneiden, unter
fliessendem Wasser noch andere Samen entfernen.

g) Fruchtfleisch fein hacken

* Quelle: Capsicum Paprika, Teubner ISBN 3-7742-1776-9
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 12.07.1996

Stichworte: Gemüse, Hülse, Fleisch, Eintopf, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Campari-Orangen-Sorbet
Den Zucker in das Wasser einrühren und aufkochen. Nach dem Abkühlen den Orangensaft und Campari darunter mischen und im ...
Canache-Törtchen
1. Für die Mokka-Canache die Kuvertüre fein hacken. Die Sahne mit dem Espressopulver aufkochen und den Kaffeelikör dazug ...
Canapes mit Avacodo-Lachs-Creme
Avocado mit Lachs, Frischkäse und Saft pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Spritzbeutel auf die Pu ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe