Chili Dogs

  900g Rinderhack
  1ts Salz, mehr zum Abschmecken
  1ts Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen, mehr zum Abschmecken
  3 Scheib. Durchwachsenen Schinkenspeck, dick geschnitten und gewürfelt
  4 Ancho Chilischoten, getrocknete, entkern aufgeschnitten, dass man sie möglichst flach ausbreiten kann, alt. andere mittelscharfe Chilis verwenden
  0.75c Rinderbrühe
  450g Zwiebeln, geschält und geviertelt
  6 Zehen Knoblauch, ungeschält
  1ts Extra virgines Olivenöl
  840g Tomatenwürfel inkl. Saft aus der Dose
  16 Bockwürstchen
  16 Hot-dog-Brötchen
  1c Milde Gemüsezwiebel, gewürfelt



Zubereitung:
1. Schinckenspeck in einem schweren Topf knusprig ausbraten, mit einem
Schaumlöffel herausheben und in einer Schüssel beiseite stellen.
Chilis im Speckfett anrösten, bis sie duften und zu den Speckwürfeln
geben. Rinderhack im gleichen Topf krümelig braun braten und mit etwas
Salz und Pfeffer würzen. Ebenfalls wieder aus dem Topf entfernen und
beiseite stellen.

2. Rinderbrühe im Topf einmal aufkochen lassen dann über die
Speckwürfel und Chilis geben und 10 Minuten stehen lassen.
Rinderhack derweil wieder in den Topf geben.

3. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl besprenkeln,
mit je 1/2 Teel. Salz und Pfeffer bestreuen, durchrühren und unter
einen Grill schieben, bis die Zwiebelviertel sehr kräftig angeröstet
sind, ca. 6-8 Minuten. Sobald alles halbwegs abgekühlt ist, den
Knoblauch schälen. Mit den gegrillten Zwiebeln in einen Blender geben,
dazu die Tomaten samt Saft und alles fein pürieren, zum Rinderhack
geben.

4. Rindsbrühe mit den mittlerweile weichen Chilischoten und
Schinkenwürfeln in den Blender geben (braucht vorher nicht
ausgewaschen werden) und ebenfalls pürieren. Zum Rinderhack geben und
gut verrühren. Dann das Chili auf kleiner Flamme 2 Stunden schmurgeln
lassen. Alle 20 Minuten umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Würste in heissem Wasser sanft erhitzen. Hot-dog-Brötchen
aufschlitzen, Würstchen einlegen, Chili darüber geben und
Gemüsezwiebelwürfel einstreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gepfeffertes Stachelbeergelee
Die Stachelbeeren waschen, von Stiel und Bluete befreien. Mit Wasser aufkochen lassen, anschliessend durch ein Sieb stre ...
Gepökelte Dill-Forelle
Forellen putzen, filieren, aber die Haut dranlassen. Unter Wasser abspülen. 20 g Salz auf eine Platte streuen. Die H ...
Gepökelte Gänsekeulen
Die Gewürze, den Zucker und das Pökelsalz in ungefähr 2 Ltr. Wasser aufkochen lassen. Die Gänsekeulen waschen und in die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe