Chinesische Teezeremonie-Den Lärm der Welt vergessen (Info)

  1 Info



Zubereitung:
_Die Philosophie_ Ein altes Sprichwort in China besagt: "Man trinkt
Tee, damit man den Lärm der Welt vergisst". Der japanische Teemeister
versucht, in der Teezeremonie das "Ich" oder sein "selbst" zu finden, -
seinen Weg zur Erleuchtung-. Die Chinesen nennen dies das TAO, den Weg.
Der Chinese sucht in der Teezeremonie nicht seine Erleuchtung, vielmehr
das TAO des Tees, die Essenz, um daraus zu lernen, ihn auf
bestmöglichste Art zu geniessen. Der behutsame Umgang mit dem Tee, der
allein den hohen Genuss ermöglicht, wird in der chinesische
Teezeremonie angestrebt. "Nur ein ruhiges Herz erkennt den edlen Duft
des Tees".

Der Umgang mit Tee (ob grüner, brauner oder schwarzer) ist
tatsächlich eine Kunst. Auch Muse zu üben ist eine Kunst. Tee reinigt
nicht nur unseren Körper; daneben gibt es noch andere Aspekte. Das
richtige, aufmerksame Zubereiten, das freudige Zeremoniell heitert uns
auf, bringt Balance in unserem Alltag, ist Balsam für die Seele.

_Die Umgebung und die Utensilien_ Das richtige Ambiente ist wichtig.
Der Teeraum kann relativ klein sein, aber sollte behaglich und
geschmackvoll eingerichtet werden.
Ein einfaches Blumengesteck sollte auf dem Tisch oder Nebentisch nicht
fehlen. Folgende Utensilien stehen bereit: Teekanne, Teedose,
Teeschiff, Riechtassen und Trinkschalen, Mischkanne (-Gefäss,
Giesser), das "Tee-Meer / Tee Ozean", Wasserkocher, Bambusschaufel,
Bambuslöffel, evtl. auch einen Thermometer, Teetuch, Teetablett.

_Der Ablauf der Zeremonie_ Der Teetisch wird bereitet, an dem alle
Gäste bequem sitzen können; das heisst, Tisch und Stühle sollten in
gleicher Höhe harmonieren.

Das Teeservice wird vor Beginn der Zeremonie aufgestellt, und auch das
Gesteck. (Eine Blume oder Zweige mit Moos).

Die Teekanne wird vorgewärmt, in dem man sie mit heissem Wasser
füllt. Dieses Wasser wird noch mal zum Wärmen der Mischkanne
verwendet.

Die Teeblätter werden nun mit dem Bambuslöffel in die Teekanne
gefüllt. Man zeigt den Gästen den Tee und erzählt den Namen und
sonst einiges Wissenswertes oder Besonderheiten über den Tee.

Das warme Wasser aus der Mischkanne wird auch zum vorwärmen der Riech-
und Trinkschalen benutzt.

_Der Aufguss und das Kosten_ Ein paar Tropfen heisses Wasser werden
auf die Teeblätter geträufelt. Die Teekanne wird nun an die Gästen
weitergereicht, damit sie das Aroma, den Duft erschnuppern können, um
den Gaumen auf dem Teegenuss vorzubereiten. Heisses Wasser wird nun in
die Teekanne gegossen bis die Teeblätter gut mit Wasser bedeckt
werden.
Diese Flüssigkeit wird dann sofort in die Mischkanne abgegossen.

Dieses Vorgehen wird als "Teewaschen" der "Teeblätter" oder
"Anwärmen" bezeichnet, und wird nur bei gerollten Teesorten und bei
Oolongs angewendet. Das richtig temperierte Wasser wird jetzt in die
Teekanne gegossen, die dann zugedeckt wird. Jetzt wird die Kanne, die
auf dem sog. "Boot" oder "Tee-Schiff" steht, mit heissem Wasser
abgegossen, also "gebadet", damit der Tee in der Kanne nicht zu schnell
abkühlt.

Nachdem der Tee gezogen hat, giesst man ihn in die Mischkanne. Der
fertige Tee wird in den Riechtassen verteilt, die dann wieder mit den
Trinkschalen zugedeckt werden. Dieses Trinkgefässpaar zu wenden,
bedarf etwas Übung. Es ist fast eine Kunst.

Dann werden an den nun leeren Riechtassen geschnuppert, das
aufsteigende Aroma begutachtet und genossen, sein eigenen Gaumen auf
den kommenden Teegenuss vorbereitet. Nun (endlich) geniessen wir
gemeinsam in kleinen Schlückchen den wohlduftenden Tee aus der
Trinkschale.

Weitere Aufgüsse können bereitet werden. Nach dem Teezeremonie wird
die Teekanne geleert. Die Teeblätter werden sorgfältig mit dem
Bambusschaufel und -löffel entfernt. Die Kanne samt Teeschalen werden
mit heissem Wasser sorgfältig ausgespült, abgetrocknet und für das
nächste Zeremoniell vorbereitet.

http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/essen/tee/2003/02/05/index.
html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fernsehgarten-Cocktail'
In einen Cocktailshaker Eiswürfel füllen Lime Juice, Blutorangen-, Zitronen- und Maracujasaft dazugeben Das Ganze ca. 7 ...
Ferrari
Eis in ein Old-fashioned-Glas geben, Amaretto und Vermuth darübergiessen. Gut umrühren, die Zitronenschale über den ...
Ferrari Cocktail
Zutaten in einem Shaker schütteln und in eine Cocktailschale abseihen anschliessend Zitronenschale darüber ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe