Chinesischer Glückstopf

  300g Hähnchenbrustfilet
  300g Rinderlende
  1 Ingwerstück; je 2 cm
  2 Knoblauchzehen
  2tb Sherry
  3tb Sojasauce
  2tb Öl
  100g Glasnudeln
  2tb Wolkenohrpilze; = Mu-Err
  1sm Zwiebel
  4 Bundzwiebeln
  2 Möhren
  200g Champignons; klein
  4 Staudensellerie-Stangen
  1.5l Hühnerbrühe
  2 geh. TL Sesamöl
   Schwarzer Pfeffer & Salz
   Zitronensaft
   Koriandergrün; oder Petersilie zum Bestreu
 
KONVERTIERT & ANGEPASST VON:  K-H. BOLLER aka BOLLERIX



Zubereitung:
Eine kräftige Hühnerbrühe nach chinesischer Art ist die beste
Grundlage für den wohlschmeckenden Eintopf. Sie wird mit Hühnerklein,
Bundzwiebeln, Sojasauce, Ingwer und Sherry leise geköchelt.

Hähnchenbrustfilet und Rinderlernde quer zur Faser in hauchdünne
Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauchzehen schälen und fein
würfeln, mit Sherry, 1/3 der Sojasauce und Öl verrühren. Mit dem
Fleisch gründlich vermengen, etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Glasnudeln und Wolkenohrpilze getrennt in Schälchen mit kochendem
Wasser überbrühen und 20 Minuten einweichen. Dann die Pilze abspülen
und eventuell grob hacken. Glasnudeln mit einer Schere in etwa 5 cm
lange Stücke schneiden.

Gemüse waschen und putzen oder schälen. Zwiebel in Ringe,
Bundzwiebeln längs halbieren und in Portionsstücke teilen. Möhren in
streichholzfeine Stifte, Champignons in dünne Blättchen und Sellerie
in Scheiben schneiden.

Fleisch samt der Marinade in einen grossen Topf geben, mit kalter
Brühe auffüllen und langsam zum Kochen bringen. Die vorbereiteten
Gemüse, Glasnudeln und Pilze nach dem ersten Aufwallen hinzufügen und
alles etwa 5 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen.

Den Eintopf mit Sesamöl, Sojasauce, Salz, Pfeffer und etwas
Zitronensaft abschmecken. Noch heiss mit Koriandergrün oder
Petersilienblättchen bestreut zu Tisch bringen.

Quelle: meine familie & ich erfasst: Sabine Becker, 16. März 1998



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Toggenburger Dörrbirnenfladen
Die Dörrbirnen mit kaltem Wasser bedeckt über Nacht einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser zugedeckt weich kochen ...
Toggenburger Dörrobstfladen (Doppelfladen, Toggenburg)
(*) Blech von 28 cm Durchmesser Vorbereitung Füllung: Dörrbirnen über Nacht in Wasser, Süssmost oder Traubensaft einwei ...
Toggenburger Mandelfisch (Toggenburg)
Teig: Mit allen Zutaten und aufgelöstem Treibsalz einen Teig kneten und einige Stunden ruhen lassen. 2/3 des Teiges ausw ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe