Chräbeli, Anisgebäck (Aargau)

  4lg Eier
  500g Puderzucker
  1tb Kirsch
  1tb Anissamen; nach Geschmack bis zur doppelten Menge
  500g Mehl
 
REF:  Julia Dubler u.a. Aargaür Rezepte, 1995
   ISBN 3-85502-519-3 Vermittelt von R.Gag



Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Den Anis eventuell rösten,
zusammen mit dem Kirsch geben und gut verrühren. Das Mehl dazusieben,
mischen und zu einem festen, feuchten Teig zusammenfügen.

Aus dem Teig daumendicke Rollen formen, schräg in 5 cm lange Stücke
schneiden, diese nochmals zwei- bis dreimal schräg einschneiden. Die
"Chräbeli" ein wenig biegen und auf ein leicht gefettetes
Backtrennpapier oder Blech legen.

Bei Zimmertemperatur 24 Stunden antrocknen lassen. Am unteren Rand
entsteht ein etwa 2 mm breites, weisses Rändchen.

Bei 140 oC in der unteren Hälfte des Backofens bei leicht geöffneter
Backofentüre etwa 20 bis 25 Minuten backen. Die "Chräbeli" erhalten
beim Backen goldgelbe Füsschen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pizzateig Bubba
Hefe, Wasser, Diamalz und etwas Mehl zum Vorteig machenn nicht zum fermentieren, sondern zu sehen ob die Hefe noch lebt. ...
Pizzateig I
Mehl mit Salz, Oregano, Butter und Öl vermischen. Trockenhefe mit lauwarmer Milch vermischen und zum Teig geben. Ges ...
Pizzateig Kik
Die Hefe mit der Hälfte des warmen Wassers mischen und an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen, bis sie schaumig ist ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe