Ciabatta 1

 
Vorteig: 5g Hefe
  150ml Wasser (lauwarm)
  150g Weizenmehl Type 1050
 
Hefemischung: 15g Hefe
  125ml Wasser (lauwarm)
 
Teig: 500ml Eiswasser
  300g Weizenmehl Type 1050
  450g Dinkelmehl Type 630 es darf experimentiert werden!
  1ts Salz



Zubereitung:
Vorteig (Starter):
Die Hefe im Wasser auflösen. Das Mehl einrühren. Gehen lassen, bis
sich das Volumen verdreifacht hat. (Original: 4 Stunden, beim mir: 2
Stunden) Hefemischung: Wenn der Starter fertig ist, die Hefe im Wasser
lösen und 10 Minuten stehen lassen.
Teig:
In die Schüssel einer starken (heavy duty!) Küchenmaschine mit
Knethaken geben: ~-Hefemischung ~-Eiswasser ~-Starter ~-Brotmehl Auf
Stufe 1 eine Minute rühren.
~-Salz zugeben Auf Stufe 2 zwei Minuten rühren. 20 Minuten ruhen
lassen. Der Teig muss sehr feucht sein und hält keine Form.
Nach der Ruhezeit auf voller Geschwindigkeit (Stufe 3) so lange kneten,
bis sich der Teig von der Rändern der Schüssel löst, ca.
12-15 Minuten. Auf Stufe 2 zurückschalten, weitere 5 Minuten kneten.
Erstes Gehen:
Den Teig in eine grosse geölte Schüssel geben, abdecken und bei einer
Temperatur von ca. 20oC gehen lassen, bis sich sein Volumen
verdreifacht hat. (ca. 2-2 1/2 Stunden) Ausformen: Den Teig auf eine
gut bemehlte Arbeitsfläche schütten, in 2 Teile schneiden.
Die Hände gut bemehlen. An 5 Ecken den Teig mit den Händen nach
aussen ziehen und dann zur Mitte hin einschlagen, dabei die Enden
festdrücken und den Teig vorsichtig umdrehen. Zu einem glatten weichen
Ball abdrehen. Den Teig in eine flache, längliche Form bringen,
bemehlen und auf Backpapier setzen.
Zweites Gehen:
An einem kühlen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt
hat, ca. 1-1 1/2 Stunden.
Backen:
20 Minuten vor dem Ende des Gehens einen "Backstein" (Pizzastein) auf
die unterste Schiene des Ofens geben und den Ofen auf 225oC vorheizen.
Backpapier verwenden oder den Stein mit Maisschrot (oder Griess?)
bestreuen. Wenn kein Backstein vorhanden ist, auf dem Blech backen.
Dampf: Für eine bessere Kruste eine Schüssel mit kochendem Wasser auf
den Boden des Backofens stellen, bevor man das Brot einschiebt. Das
Brot vorsichtig auf den Backstein bzw. das Blech überführen. Etwa 30
Minuten backen, bis die Kruste braun ist.

Originalrezept verwendet "bread flour" Erfasst und ins Deutsche
übertragen von Petra Holzapfel Quelle: Rezept gepostet in
rec.food.baking (adapted from Fine Cooking, : Dec.95),
re-geposted (englisch) in de.rec.mampf von Sigi :
(s.breuer@point.xnc.com)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Krokantschnitten
Bitterschokolade in eine Schüssel hobeln und im Wasserbad (handwarm) weichschmelzen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen ...
Krokanttorte
Erdbeeren waschen, putzen und bis auf 6 Stück in Spalten schneiden. 400 ml Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif steif sch ...
Krokanttorte mit Waldbeeren
Mandeln, Puderzucker, Mehl, weiche Butter und Rahm (1) zusammen verrühren, daraus nacheinander vier Böden von ca. 16 cm ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe