Ciabatta (Gourmet)

 
VORTEIG: 0.125ts Trockenhefe
  2tb Warmes Wasser
  80g Wasser
  135g Weizenmehl Type 550
 
TEIG: 0.5ts Trockenhefe
  2tb Warme Milch
  160g Wasser (Raumtemperatur)
  1tb Olivenöl
  270g Weizenmehl Type 550
  1.5ts Salz



Zubereitung:
Dieses Ciabatta benötigt einen einfachen Vorteig, der in wenigen
Minuten am Vortag angesetzt werden kann. Obwohl der Teig sehr feucht
und klebrig ist, soll nicht mehr Mehl als angegeben verwendet werden.
Dieses Brot wird auf einem Brotbackstein gebacken.

Für den Vorteig in einem kleinen Gefäss Hefe und warmes Wasser
miteinander verrühren und 5 Minuten stehen lassen.

In einer Schüssel Mehl, Wasser und Hefemischung mit einem Rührlöffel
kräftig verschlagen, bis ein glatter Teig entsteht. Die Schüssel mit
Klarsichtfolie abdecken und bei nicht zu warmer Zimmertemperatur 12- 24
Stunden stehen lassen.

Für das Brot am nächsten Tag in einem kleinen Gefäss Hefe und warme
Milch miteinander verrühren und 5 Minuten stehen lassen.

Das Mehl, Vorteig, Wasser, Olivenöl und die Milch-Hefe-Mischung in die
Schüssel der Küchenmaschine geben und auf niedriger Stufe kneten, bis
alles vermischt ist, dann auf mittlerer Stufe 3 Minuten kneten.
Nun das Salz einrieseln lassen und weitere 4 Minuten kneten. Den Teig
in eine geölte Schüssel umfüllen (der Teig ist so weich, er lässt
sich nicht von Hand kneten), mit Klarsichtfolie abdecken und etwa 1 1/2
Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

2 Backpapiere in einer Grösse von jeweils 15 x 30 cm zuschneiden und
bemehlen.

Den Teig auf die gut bemehlte Arbeitsfläche kippen und mit dem
Teigabstecher in 2 Hälften teilen. Jede Hälfte auf ein Backpapier
legen und zu einem länglichen Rechteck von etwa 23 cm Länge
ausziehen. Den Teig mit bemehlten Fingern eindellen und mit feuchtem
Küchentuch abgedeckt weitere 1 1/2-2 Stunden gehen lassen, der Teig
geht nicht ganz bis auf doppeltes Volumen auf.

45 Minuten vor Backbeginn den Backofen mit einem Backstein auf
mittlerer Stufe auf 220°C vorheizen. Je nach Backofengrösse die Brote
zusammen oder nacheinander etwa 20 Minuten backen. Auf einem Rost
abkühlen lassen.

Anmerkung Petra: die Gehzeiten waren bei mir etwas länger. Das
feuchte Küchentuch habe ich über umgedrehte niedrige Gläser gelegt,
damit es nicht direkt auf dem Brot aufliegt. Beim zweiten Gehen geht
der Teig nur wenig auf, dafür im Backofen umso besser. Deshalb habe
ich das zweite Brot direkt vor dem Backen nochmals mit geölten Fingern
eingedrückt. Sehr schön luftige Brote bei wenig Arbeitszeit!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Croissants
Das Schweineschmalz mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Milch so erwärmen, dass das Schweineschmalz zergeht, wen ...
Croissants
Am Vorabend fertige man aus den oben angegebenen Zutaten einen Hefeteig: Milch lauwarm werden lassen, Hefe mit etwas Zuc ...
Croissants
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die zerbröckelte Hefe in lauwarmem Wasser aufl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe