Citrusarten 2/4 (Citrus species, Rutaceä)

 
Info über diverse Citrus:  arten
 
Erfasst von:  Renate Schnapka am 31.08.97



Zubereitung:
Citrus maxima, Pampelmuse. Häufig wird die Pampelmuse noch unter der
früher üblichen Bezeichnung C. grandis aufgeführt. Sie ist heimisch
im Malaiischen Archipel und zeichnet sich im allgemeinen durch ihre
besonders grossen, bis zu 5 kg schweren, runden bis birnenförmigen,
gelbgrünen Früchte aus. Das Fruchtfleisch ist häufig leicht trocken
oder hart, die Segmenthäute sind zäh, der Geschmack ist bitter.
Allerdings wird in Israel seit einiger Zeit eine Pomelo genannte, der
Art C. maxima zuzuordnende Pflanze angebaut, die von den vielen
negativen Eigenschaften der oben beschriebenen Pampelmuse wenig
behalten hat. So ist ihr in Schläuchen gespeicherter Saft süss,
leicht herb mit Brombeeraroma.

Die Segmenthäute sind zwar bitter, aber sie können problemlos von den
Segmenten abgezogen werden, ohne dass dabei die Saftschläuche
beschädigt werden. Die Schale ist zu Konfitüre verarbeitbar.

Neben den grossen Früchten ist ein weiteres deutliches Merkmal dieser
Art, dass die grossen, 8-10 cm langen breitovalen Blätter stark
geflügelt sind.
Die jungen Triebe sind behaart, die weissen, grossen wachsartigen
Blueten stehen in Trauben und erscheinen während des ganzen Jahres bei
dieser dem wärmeren Klima angepassten Pflanze.

Wird sie kühl bei etwa 10°C überwintert, liegt ihre Hauptbluetezeit
im Frühjahr.

C. hystrix, Limette, Lime. C. hystrix werden seit kurzer Zeit auch in
Deutschland angeboten unter den Namen Limette oder Saure Limette,
obgleich diese deutschen Bezeichnungen bereits belegt sind durch die
Art C.
aurantüfolia.

Die Verwendung und Grösse der Früchte beider Arten entsprechen
einander, sie unterscheiden sich aber deutlich in der Struktur der
Schale. Während C.
aurantiifolia eine glatte Schale besitzt, ist die von C. hystrix stark
runzelig, höckerig und grün. Die Blätter letztgenannter sind
kräftig-grün, breitoval, spitz zulaufend mit leicht eingekerbtem Rand
sowie annähernd blattgrosser Beflügelung, direkt am Trieb beginnend.
Die Blattachseln sind oft mit kleinen Dornen bewehrt.

Die Kultur dieser Pflanze sollte bei winterlichen Mindesttemperaturen
um 12°C an einem hellen Standort erfolgen.

C. limon, Zitrone Die Zitrone stammt aus China und dem nordwestlichen
Indien. Nach Europa wurde sie von den Arabern eingeführt.

Mittlerweile gibt es eine grosse Sortenvielfalt, die sich u. a. in
unterschiedlich geformten und grossen Früchten ausdrückt. Typisch bei
den meisten Zitronen ist die zitzenförmige Ausstülpung der Spitze der
Frucht und ihre gelbleuchtende Schale.

Die Früchte benötigen von der Bluete bis zur Reife etwa ein Jahr; an
einer Pflanze sind oft alle Stadien der Fruchtentwicklung anzutreffen.
Reife Früchte können ohne Qualitätsverlust bis zu einem halben Jahr
am Baum belassen werden. Die wichtigsten Sorten sind derzeit ,Eureka'
(wenig bedornt), ,Lisbon' und ,Villafranca' (stark bedornt).

Die einzeln oder paarig stehenden weissen Blueten haben oft einen
rosa-violetten Hauch und verströmen einen starken, angenehmen Duft.
Die eigrossen, dunkelgrünen Blätter sind überwiegend ungeflügelt.

Verdelli-Zitronen sind 1/2Sommerzitronen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bananen-Nachtisch
Gewaschene Bananen mit Schale längs durchschneiden, mit Zitrone beträufeln, ruhen lassen, mit Öl bepinseln, rösten. Die ...
Bananen-Nuß-Steaks
Das Schweinefilet in 16 Scheiben schneiden, etwas flach klopfen und mindestens 1 Stunde in eine Marinade aus Haselnußöl, ...
Bananen-Nutella-Milch
Die Banane schälen, in Stücke brechen und in einen Rührbecher geben; das Nutella und ein wenig Milch dazuschütten und al ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe