Coq au vin

  1 ganzer Hahn
 
Marinade:: 1 Flasche Burgunder (Rotwein)
  1 Karotte
  2 Schalotten
  2 Knoblauchzehen
  1 Staudensellerie
  1 Kräuterbündel (Petersilie, Thym
   Lauchgrün, Lorbeerblatt)
   Mehl
   Salz, Pfeffer
 
Garnitur:: 80g durchwachsener Speck
  200g Champignons
  4 Lauchzwiebeln
  2 Schalotten



Zubereitung:
Zuerst den Hahn zerlegen, das heisst mit einem grossen Messer längs in
der Mitte durchschneiden, dann die Flügel und Schenkel abtrennen,
diese wiederum jeweils in den Knochengelenken auseinanderschneiden. Das
Brustfleisch quer in drei Stücke hacken.
Alle Stücke in eine Schüssel legen.

Das Gemüse für die Marinade putzen und in grobe Stücke schneiden, in
etwas Öl kurz andünsten, dann mit dem Rotwein aufgiessen, und das
Kräuterbündel dazugeben, aufkochen lassen. Die heisse Marinade über
die Stücke vom Hahn giessen, abdecken und mindestens 12 Stunden
marinieren.

Danach die Stücke mit Küchenkrepp sorgfältig abtrocknen und auf
beiden Seiten mit etwas Mehl bestäuben. Die Stücke in sehr Öl kurz
auf beiden Seiten kräftig anbraten, dann mit der Marinade ablöschen,
das Gemüse dazu und vorsichtig salzen und kräftig Pfeffer. Den coq au
vin nun im offenen Topf bei 150 Grad etwa 1 Stunde schmoren.

In der Zwischenzeit den Speck in schmale Streifen schneiden, das
Gemüse für die Beilage waschen und putzen. Die Champignons je nach
Grösse halbieren oder vierteln, die Lauchzwiebeln in nicht zu kleine
Stücke schneiden und die Schalotten fein hacken. Nun erst den Speck in
etwas Öl anbraten, dann das Gemüse ebenfalls darin anschwitzen. Wenn
der Hahn gar ist, die Sauce durch ein Sieb abgiessen, und die Garnitur
damit ablöschen, alles 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, jetzt mit
Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Dann die Hähnchenstücke
in der Sauce vorsichtig erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Auf
Tellern anrichten, mit gezupfter Blattpetersilie bestreuen und sofort
servieren.

http://www.wdr5.de/neugier/services.phtml?sid=45&btgid=94&zeige_datu
m 02-03-13



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bigos
Sauerkraut gut abtropfen lassen, falls nötig, feiner schneiden. Kohl fein schneiden, mit heissem Wasser übergiessen, gut ...
Bigos nach Gauner-Art
* Das Sauerkraut mit siedendem Wasser übergiessen, den eingeweichten Pilz hinzufügen, 1 Stunde kochen. Den Weisskohl hob ...
Bigos nach Gauner-Art
* Das Sauerkraut mit siedendem Wasser übergiessen, den eingeweichten Pilz hinzufügen, 1 Stunde kochen. Den Weisskohl hob ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe