Cordon Bleu

  4 Kalbsrückensteaks; mit eingeschnittenen Taschen, à 100 - 120 g
   Pfeffer & Salz
   Butter und Olivenöl; zum Braten
   Beschichtete Pfanne
 
FÜLLUNG: 2 Tomaten; Fleisch davon
  2 Stange/n Frühlingszwiebeln
  0.5 Scharfe Chilischote
  0.5 Kugel Büffelmozzarella
   Pfeffer & Salz
   Zucker
   Olivenöl
   Zahnstocher
 
SAUCE: 1 Becher Crème fraîche, 125 g
  100ml Weisswein
  3tb Olivenöl
  ds Zitrone
 
GARNITUR:  Zitrone
   Rosmarin



Zubereitung:
Cordon bleu, übersetzt -"blaüs Band"- war ein Ordensband, mit dem
Ludwig XV. die Köchin seiner Mätresse, der Gräfin Dubarry für ihre
Kochkünste geehrt hat und ganz zweifellos hat die Variante ihres
Kalbsschnitzels, die Rainer Sass in der DAS!-Sendung servierte,
ebenfalls einen Orden verdient.

Vom Metzgermeister eine Tasche in die Kalbsrückensteaks schneiden
lassen -Steak salzen und pfeffern. Tomaten enthäuten, entkernen und
würfeln, mit Salz, Hauch Zucker, Pfeffer und Olivenöl leicht
marinieren und 20 Minuten durchziehen lassen. Von den
Frühlingszwiebeln das dunkle Grün entfernen, den Rest in feine
Streifen schneiden, Büffelmozzarella in feinste Würfel schneiden.
Alle Zutaten für die Füllung gut durchmischen und damit die
Kalbsrückensteaks füllen und mit Zahnstocher schliessen. Dann in
einem Butter-Olivenöl-Gemisch von beiden Seiten bei mittlerer Hitze
je Seite 3 Minuten braten.

Für die Sauce die Zutaten nur in einem Stieltopf erhitzen und mit
etwas Zitrone und wer möchte, mit Butter abschmecken. Die Sauce leicht
einkochen lassen - sie soll eine flüssige Konsistenz haben.
Nun die Sauce auf den Teller geben - Steaks darauf - fertig. Am besten
nicht aufgeschnitten, mit etwas Zitrone und Rosmarin servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gulasch-Polenta-Lasagne
1. Für die Polenta den Fond aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Maisgriess unter ständigem Rühren langsam ei ...
Gulaschsuppe
Zuerst die Zwiebeln im Dampfkochtopf glasig werden lassen. Die glasig gedünsteten Zwiebeln mit Sherry ablöschen. Das Rin ...
Gulaschsuppe
Butter auf dem Topfboden bei mässiger Hitze zergehen lassen. Fein gewürfelte Zwiebeln glasig dünsten. Rindergulasch beig ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe