Crepes mit Steinpilzfüllung - Crespelle Ai Funghi

 
FÜR DIE CREPES: 3lg Eier
  120g Mehl
  0.25l Milch
   Salz und frisch gemahlener Pfeffer
   Butter, zum Braten
 
FÜR DIE FÜLLUNG: 15g Butter
  2tb Mehl
  0.5l Milch
  90g Gekochter Schinken, gehackt
  90g Parmesan, frisch gerieben
  1 Handvoll Getrocknete Steinpilze, mindestens 30 Minuten in Wasser eingeweicht, ausgedrückt und gehackt
   Salz und frisch gemahlener Pfeffer
   Frische Schnittlauchstängel, zum Zusammenbinden, kurz blanchiert



Zubereitung:
Für die Crepes die Eier in einer Schüssel verquirlen. Nach und nach
das Mehl, danach die Milch einrühren und zu einem klümpchenfreien
Teig verarbeiten. Den Teig salzen und pfeffern.

In einer kleinen, beschichteten Pfanne (22 cm Durchmesser) etwas Butter
bei mittlerer Temperatur zerlassen. So viel Teig hineingeben, dass der
Pfannenboden hauchdünn bedeckt ist, und einige Minuten hellgelb
backen. Die Crepe herausnehmen und auf diese Weise den gesamten Teig
verarbeiten.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Füllung die Butter in
einem Topf zerlassen. Das Mehl ohne Farbe anschwitzen. Nach und nach
die Milch hinzugiessen und dabei ständig rühren, bis eine gebundene
weisse Sauce entstanden ist. Den Topf vom Herd nehmen. Den Schinken,
den Parmesan und die Pilze einrühren, die Mischung mit Salz und
Pfeffer abschmecken.

Die Füllung esslöffelweise in die Mitte der Crepes geben. Die
Teigränder über der Füllung so zusammenfassen und mit einem
Schnittlauchstengel zuschnüren, dass sie sich wie eine Bluete öffnen.

Die gefüllten Crepes auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech
setzen und in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Auf einer Platte
anrichten und heiss servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Knackiger Frühlingssalat
Für die Sauce Zitronensaft, Joghurt, Kaffeerahm, Senf, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Petersilie fein hacken und unterm ...
Knipp #1
Graupen in der Brühe (I) bei milder Hitze ausquellen lassen. Fleischbrühe (Ii) zum Kochen bringen und die Rinderleber be ...
Knipp 1
Graupen in der Brühe (I) bei milder Hitze ausquellen lassen. Fleischbrühe (Ii) zum Kochen bringen und die Rinderleber be ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe