Crespelle mit Rüebli-Hack-Füllung

 
Omeletten:  ergibt ca.
  150g Mehl
  0.5ts Salz
  4dl Milchwasser 1/2 Milch/ 1/2 Wasser
  2 Frische Eier
   l; oder Bratbutter zum Backen
 
Füllung:  l; zum Anbraten
  300g Gehacktes Rindfleisch
  400g Rüebli; in feinen Streifen ca.
  200g für die Sauce beiseite gestellt
  1sm Zwiebel; fein gehackt
  2 Knoblauchzehen; gepresst
  1ts Majoranblättchen fein gehackt
  1tb Mehl
  250ml Fleischbouillon
   Salz
   Pfeffer; nach Bedarf
 
Sauce: 250ml Halbrahm
  50g Geriebener Parmesan beiseite gestellte
   Rüeblistreifen
   Salz
   Pfeffer
   Muskat; nach Bedarf
  1ts Majoranblättchen; gehackt für die Garnitur
 
Ref:  Betty Bossi Telescoop 17.09.2002
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
(*) Für eine weite ofenfeste Form von ca.2 1/2 Litern, gefettet;
sollte für 4 Personen reichen.

Omeletten: Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hälfte vom
Milchwasser auf einmal dazugiessen, glatt rühren, Eier darunter
rühren, dann restliches Milchwasser beigeben, zu einem glatten Teig
rühren. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. dreissig Minuten stehen
lassen.

Backen: wenig Öl oder Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne
heiss werden lassen. So viel Teig in die Pfanne geben, dass der Boden
dünn überzogen ist, Hitze reduzieren. Ist die Unterseite gebacken und
löst sie sich von selbst. Omelette wenden, fertig backen, auskühlen,
beiseite stellen.

Füllung: Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch
portionenweise anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, evtl. wenig
Öl beigeben, Zutaten bis und mit Majoran beigeben, andämpfen. Das
Fleisch wieder beigeben. Mehl darüber streuen, mischen, Bouillon
dazugiessen, aufkochen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. zwanzig Minuten
schmoren, nach Bedarf wenig Wasser nachgiessen, würzen.

Sauce: Halbrahm mit Parmesan und Rüeblistreifen verrühren, würzen.

Crespele füllen: Füllung auf die Omeletten verteilen, verstreichen.
Omeletten aufrollen und nebeneinander in die vorbereitete Form legen.
Sauce darüber verteilen; gehackter Majoran darüber streuen.

Gratinieren: ca. zwanzig Minuten in der Mitte des auf 200 Grad
vorgeheizten Ofens.

Tipps Dieses Gericht lässt sich 1 Tag in Voraus vorbereiten,
zugedeckt kühl stellen. Die Sauce erst kurz vor dem Gratinieren
darüber giessen. Die Backzeit verlängert sich um ca.10 Min.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Amarettospeise
Eigelb und Zucker dick und cremig schlagen. Erst wenn der Zucker sich vollständig aufgelöst hat, den Mascarpone zufügen ...
Amaretto-Zabaglione
Eigelb in einer weiten Schüssel mit Zucker schaumig rühren. Wein und Sherry beifügen und im Wasserbad unter ständigem Sc ...
Amatretti-Mousse mit Rhabarber
1. Kuvertüre grob hacken und über Wasserdampf schmelzen. Schote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, unter di ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe