Cumberland-Sauce I

  1tb Scharfer Senf
  0.5pk Johannisbeergelee
  1 Abgeriebene Apfelsinenschale
   Saft der Apfelsine
   Etwas Zitronensaft
  2pk Rotwein
  1 Prise Pfeffer
  1 Prise Ingwer



Zubereitung:
Die Grundregel für die Bereitung der Cumberland-Sauce heisst: rühren,
rühren, rühren, sehr fleissig rühren! Sie fangen beim
Johannisbeergelee an und rühren es mit einem kleinen Saucenbesen, bis
auch die kleinsten Flöckchen zergangen sind (etwas heisses Wasser
erleichtert das Geschmeidigmachen!). Hierauf fügen sie den scharfen
Senf und die Gewürze hinzu. Nachdem Sie eine Weile gerührt haben,
geben Sie die leicht abgeriebene Schale (nur das Gelbe) einer Orange
sowie, nach und nach, den Saft der Orange und den Zitronensaft unter
beständigem Rühren hinzu. Diese pikante Sauce füllen sie mit Rotwein
auf. Dann: Kalt stellen!

* Quelle: Grete Willinsky, Kochbuch der Büchergilde, 1966
** Gepostet von Armin Hasse
Date: Mon, 08 Aug 1994

Erfasser: Armin

Datum: 16.09.1994

Stichworte: Saucen, P99



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Original Griechisches Tsatsiki
Die Gurken auf einer Gemüsereibe fein raspeln oder mit einem Gemüseschneider in sehr kleine Stücke schneiden. Mit Sa ...
Oskis Wildsauce
In einem passenden Bräter die zerkleinerten Wildknochen und Kalbsfüsse in Olivenöl im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ...
Ostermenu 2001 - Hauptgang: Schnittlauch-Beurre Blanc
Weisswein mit Pfefferkörner, Schalottenstreifen und Thymian aufkochen und auf die Hälfte einkochen. Durch ein feines Si ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe