Curry Reis I

  2tb Öl (am liebsten Oliven, muss aber nicht)
  1sm Zwiebel
  1c Reis
  2 Tassen Wasser
   Curry,
   Salz oder einen Würfel Gemüsebrühe



Zubereitung:
Die Zwiebel schälen, würfeln und im Öl glasig braten. Den Reis
dazugeben und weiterbraten bis der Reis durchsichtig aussieht, dann
Curry dazugeben (so 1-2 Teelöffel, ja nachdem wie scharf die
Geschichte werden soll) und nach kurzem Anbraten mit Wasser ablöschen,
Salz bzw. Brühwürfel dazu. Noch einmal durchrühren, Temperatur
runterschalten, Deckel drauf und quellen lassen bis das Wasser
verschwunden ist, dauert so 20 Minuten bis 1/2 Stunde je nach Reisart.
Am besten lässt sich das ganze übrigens in einer Jenär Glasform
zubereiten.

** Gepostet von Evelyn Laür
Date: Fri, 20 Jan 1995

Erfasser: Evelyn

Datum: 08.03.1995

Stichworte: Reis, Curry



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Böhmische Knödel
Mehl und Instantmehl mischen; Salz, Hefe und Zucker hinzugeben. Das Ei unter den Teig rühren. Den Teig kneten und solang ...
Böhmische Knödel (nach Eckart Witzigmann)
1. Die Milch lauwarm erhitzen. 4 von 5 Teilen davon mit 1 von 5 Teilen des Mehles, zerbröckelter Hefe und Zucker ver ...
Böhmische Knödel (Vrabec)
* Drei verschiedene Mehlsorten verwendet die böhmische Hausfrau in ihrer Küche: glattes, halbgrobes und grobes Mehl. Die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe