Curry-Grundpulver

  6 Getrocknete rote Chilis
  25g Koriandersamen
  2ts Kreuzkümmelsamen
  0.5ts Senfsamen
  1ts Schwarze Pfefferkörner
  1ts Griechisch-Heu-Samen
  10 Curryblätter möglichst frisch
  0.5ts Ingwer gemahlen
  1tb Gelbwurz gemahlen



Zubereitung:
Chilis entkernen. Gewürze ganz auf mäßiger Hitze rösten, bis sie
dunkel werden; häufig umrühren oder Pfanne schütteln, um ein
Anbrennen zu vermeiden. Abkühlen lassen und mahlen.
Curryblätter ein paar Minuten in der Pfanne trocken rösten, abkühlen
lassen, mahlen und mit Ingwer und Gelbwurz zur Mischung geben, gut
vermischen.
Aromatisches Currypulver erhält man, indem man 3 Chili durch 1 Tl
gemahlenen Zimt und 1/4 Tl gemahlene Gewürznelken ersetzt. Beide
zusammen mit dem Ingwer und Gelbwurz einmischen.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Erfaßt von Rene Gagnaux



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kürbispickert
Hefe zerbröseln und mit etwas Mehl, lauwarmer Milch, Zucker und Salz ansetzen und gehen lassen. Den Kürbis fein = reibe ...
Kürbispilaw mit Eierschwämmchen
Die Bouillon aufkochen. Den Reis hineingeben und zugedeckt auf kleinstem Feuer ausquellen lassen (12-15 Minuten). Inzwi ...
Kürbis-Pilz-Risotto
Die Pilz- und Kürbisstücke in Distelöl andünsten und in der warmen Pfanne stehen lassen. In einer zweiten Pfanne die geh ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe