Curry-Gurken, süsssauer

  3 Reife, grosse Salatgurken
  3 Zwiebeln
  5dl Weissweinessig oder Obstessig
  5dl Wasser
  350g Vollrohrzucker
  2tb Curry; +/- Schärfe nach Belieben
 
REF:  UZ, 16.08.2003 Natürlich einmachen
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Gurken schälen, halbieren und in 2 cm breite Stücke schneiden. Die
Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Alle Zutaten aufkochen, bei
schwacher Hitze drei bis fünf Minuten kochen lassen. Gurken und
Zwiebeln in vorgewärmte Gläser füllen. Mit dem heissen Sud bedecken.
Gläser sofort verschliessen.

Tipps Sauberkeit ist beim Einlegen in Säure oberstes Gebot. Schon
kleinste Spuren von Speichel usw können das Eingemachte zum Gären
bringen.

Damit sich Geschmack und Aroma bilden, braucht das Eingelegte zirka 3
Wochen, ehe es genussfähig ist.

Lagerung: Die Gläser an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort
aufbewahren. Ab und zu kontrollieren.

Die Haltbarkeit beträgt zirka 6 bis 8 Monate. Nach dem Öffnen bleibt
der Inhalt, kühl aufbewahrt, etwa noch zwei Monate haltbar.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erdäpfelgulasch mit Debreziner
Erdäpfel schälen und in eineinhalb Zentimeter grosse Würfel schneiden. Spitzpaprika entkernen und kleinwürfelig scheiden ...
Erdäpfelgulasch mit Wurst
Im Osten Österreichs, zumal in Wien, spielten im 19. Jahrhundert Kartoffeln als Volksnahrungsmittel eine immer wichtiger ...
Erdäpfel-Karfiol-Gratin
Kartoffeln waschen und in der Schale 20 Minuten kochen. Blumenkohl in kleine Röschen teilen, in gesalzenem Wasser ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe