Curry-Linsen-Pilau mit Lamm-Kababs

  200g Basmati-Reis
  50g Linsen
  1 Zwiebel
  2 Frische Chilischoten; +/-...
  1 Kartoffel
  2tb Bratbutter
  3tb Currypulver; +/-
  8dl Hühnerbouillon
  1 Lorbeerblatt
  2 Nelken
  50g Tiefgekühlte Gartenerbsen
  50g Geschälte Mandeln
  2 Zweige Koriander
 
LAMM-KABABS: 400g Lammfilets
  1 Zwiebel
  1 Knoblauchzehe
  1 Frische rote Chilischote
  1tb Currypulver
  1tb Zitronensaft
  1tb Öl
   Salz
 
REF:  Saison-Küche 09/1997 Vermittelt von R.Gagnau



Zubereitung:
Reis und Linsen in kaltem Wasser waschen, dabei das Wasser einige Male
wechseln. Im letzten Wasser ca. eine Stunde einweichen.

Für die Kababs die Lammfilets längs in drei Streifen schneiden.
Zwiebel, Knoblauch und Chilischote (entkernt = weniger scharf) sehr
fein hacken. Mit Curry, Zitronensaft und Öl zum Fleisch geben und
alles gut vermengen. Zugedeckt ca. fünfundvierzig Minuten marinieren.

Reis-Linsen-Mischung in ein Sieb abgiessen und gut abtropfen. Die
Zwiebel fein hacken. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden, dabei
nach Belieben die Kerne entfernen. Die Kartoffel in
halbzentimeterkleine Würfelchen schneiden.

In einer Pfanne die Bratbutter schmelzen. Zwiebel, Chiliringe und
Currypulver andünsten, bis es stark duftet. Reismischung beigeben und
mit Bouillon aufgiessen. Lorbeerblatt, Nelken und Kartoffel beigeben.
Aufkochen, Temperatur auf die niedrigste Stufe reduzieren und die
Pfanne bedecken. Fünfzehn bis zwanzig Minuten garen. Fünf Minuten vor
Ende der Garzeit die Erbsen beifügen. Am Schluss mit einer
(Tranchier-)Gabel einige Male umrühren und lockern.

Für die Kababs die Fleischstreifen beidseitig auf Spiesschen stecken
und schlangenförmig darum wickeln. Mit etwas Salz würzen. Eine
Bratpfanne leer erhitzen. Die Mandeln darin hellbraun rösten und
herausnehmen. Nun die Spiesschen hineinlegen und unter zeitweiligem
Wenden kurz braten.

Pilau anrichten (Lorbeerblatt und Nelken entfernen) und mit den
gerösteten Mandeln bestreuen. Mit Koriander garnieren.

Dazu passen Mango-Chutney und fritierte Subahdar Poppadums (indisches
Curry-Biscuit).



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Forellen mit Zwiebelkruste
Eine für Forellen ungewöhnliche Zubereitungsmethode: Von den Forellen die Seiten-, Bauch- und Rückenflossen in Richtung ...
Forellenbuletten auf Gurkenspaghetti
1. Forellenfilet durch den Fleischwolf drehen oder fein hacken. 2. Gemüse in ganz kleine Würfel schneiden und zu den Fo ...
Forellen-Chinakohl-Lasagne mit Schnittlauchkartoffeln
Tomaten kurz brühen, enthäuten, vierteilen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Die Chi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe