Dampfnudeln mit Weinsauce

 
DAMPFNUDELN: 60ml Milch
  50g Zucker
  10g Hefe
  250g Mehl (gesiebt)
  1 Ei (M)
  50g Weiche Butter
   Mehl zum Bearbeiten
  4tb Öl
  1 Knapper TL Salz
  100ml Wasser
 
WEINSAUCE: 1 Vanilleschote
  350ml Weißwein (Silvaner)
  150ml Wasser
  60g Zucker
  2 Eier (M)
  10g Vanille-Puddingpulver
   Salz
  1ts Zitronensaft



Zubereitung:
1. Für den Teig die Milch mit 10 g Zucker erwärmen. Hefe darin
auflösen. Hefemilch mit Mehl, restlichem Zucker, Ei und Butter mit den
Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort 90 Minuten gehen lassen.

2. Für die Sauce die Vanilleschote längs einritzen und das Mark
auskratzen. Wein mit 150 ml Wasser. 50 g Zucker, Vanilleschote und
:mark in einem Topf mischen. 3 EL der Weinmischung abnehmen, den Rest
bei starker Hitze auf 350 ml offen einkochen lassen.

3. Eier trennen, Eiweiss kalt stellen. 3 EL kalte Weinmischung, Eigelb
und Puddingpulver glatt rühren. Mit einem Schneebesen in die kochende
Weinsauce rühren und 1 Minute unter Rühren kochen. Sauce durch ein
Sieb in eine Schüssel giessen und vollständig abkühlen lassen.

4. Den Hefeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zusammenkneten,
halbieren, 2 Rollen (20 cm lang, 3 cm (3) daraus formen und jede Rolle
in 6 Stücke schneiden. Jedes Stück in der hohlen, bemehlten Hand zu
halbrunden Kugeln reiben.

5. Öl, Salz und 100 ml Wasser in einem breiten, flachen Topf
aufkochen. Dampfnudeln mit der runden Seite nach oben (mit etwas
Abstand züinander) in den Topf setzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze
20 Minuten garen. Es ist wichtig, dabei nach Gehör zu kochen! Die
Dampfnudeln müssen leise knistern. Knistern sie stark, verbrennen sie
am Sockel ("Füsschen").

6. Während die Nudeln garen, Eiweiss mit 10 g Zucker, 1 Prise Salz und
Zitronensaft steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die
Weinsauce rühren. Sauce auf Teller verteilen. Topf öffnen, Nudeln mit
einer gewinkelten Palette vom Boden lösen, mit Puderzucker bestreuen,
in die Teller setzen und mit etwas Sauce beschöpfen.

Zubereitungszeit: 1:10 Stunden (plus Zeit zum Gehen und Kühlzeit)

Pro Portion: bei 6 Portionen 9 g E, 18 g F, 53 g KH = 421 kcal (1763
kJ)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gebackene Mäuse mit Rhabarberkompott
45 Minuten, einfach Für das Rhabarberkompott: Rhabarber schälen und in gleichmässige Rauten schneiden. Die entstandene ...
Gebackene Milch (Leche Asada)
Eier mit dem Löffel verrühren, nach und nach die übrigen Zutaten beimischen und zültzt die gemahlenen oder geriebenen Ke ...
Gebackene Nektarinen
Die Nektarinen halbieren und die Steine herausnehmen. Die Nektarinenhälften etwas aushölen. Das entfernte Fruchtfleisch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe