Das Brät, das aus der Kälte kommt

  



Zubereitung:
Fleisch und Speck werden am Tag vorher zweimal durch die feine
Scheibe des Fleischwolfs gedreht und das Fleisch mit der
erforderlichen Menge Salz vermischt.

Damit machen wir uns gleichzeitig zwei Dinge zunutze:
Wir haben zwar keinen Cutter, sondern nur die Moulinette. In die
passen nur kleine Mengen hinein. Sind die Zutaten aber bereits so
fein wie möglich vorzerkleinert, dauert das Pürieren bei der kleinen
Menge praktisch nur Sekunden, es tritt also keine nennenswerte
Erwärmung auf. Die Wärme, die durch die Reibung der schnell
rotierenden Messer entsteht, bleibt gering, weil die Drehzahl
niedriger als die der Messer in einem Cutter ist. Und durch das
Salzen wird bereits eine gewisse "Bindung" erreicht.

Eis können wir in der Moulinette nicht zusetzen, wir würden in kurzer
Zeit die Messerschneiden zerstören.

Kühlen wir aber Fleisch, Speck und Flüssigkeit gut vor, so erwärmen
sich die kleinen Mengen nur unerheblich.

Setzen wir das als Emulator verwendete Ei zusammen mit dem Wasser in
einer Form zu, die sich möglichst schnell mit dem Wurstteig
verbindet, haben wir schon gewonnen.

* Quelle: "Würste, Pasteten & Co."
von Werner Dittmer (ISBN 3-473-43136-2)
** Gepostet von: Jürgen Beyer

Erfasser: Jürgen

Datum: 08.04.1996

Stichworte: Brät, Fleisch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ananas-Käse-Raclette
Die Ananas schälen, in gleichmässig dicke Scheiben schneiden und aus den Scheiben den harten Kern entfernen. Dosenwa ...
Ananas-Leber-Cocktail
Kalbsleber säubern und in hauchdünne Scheiben schneiden. Schalotten und Äpfel schälen, fein hacken, in 10 g Butter glasi ...
Ananasparfait mit Limettenjoghurt
Eidotter, Zucker und das aus der Schote ausgekratzte Vanillemark mit dem Schneebesen über Wasserdampf schaumig aufschlag ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe