Das Geheimnis der Besten Crema Catalana... Aufgedeckt ...

  375ml Milch
  150ml Sahne
  1 Vanilleschote
  1 Zimtstange
  1 Prise/n Salz
  4 Eigelb (ca. 80 g)
  20g Maisstärke (Mondamin)
  75g Zucker
   Abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
   Abgeriebene Schale von einer Viertel Orange
 
FÜR DEN KARAMELL:  Etwas Neutrales Speiseöl
   Brauner Zucker



Zubereitung:
DER TRICK: Die Speisestärke verhindert ein Gerinnen der Eicreme,
deshalb muss dieser Pudding nicht im Wasserbad zubereitet werden.
ZUBEREITUNG: Milch und Sahne mit Vanilleschote, Zimtstange und der
Prise Salz zum Kochen bringen, Topf vom Herd nehmen und 20 Minuten
stehen lassen, damit die Milch die Vanille- und Zimtaromen aufnehmen
kann. Währenddessen Eigelb, Maisstärke und Zucker schaumig schlagen.
Milch ohne Zimtstange und Vanilleschote erneut vorsichtig aufkochen und
unter ständigem Rühren an die Eigelbmasse geben. Mischung wieder in
den Topf füllen und bei niedriger Hitze unter vorsichtigem Rühren
nochmals aufkochen. Masse in eine Schüssel umfüllen, Zitronen- und
Orangenschale hinzurügen. Mit dem Handmixer (kleinste Stufe) schräg
in die Creme gehen (damit nicht zu viel Luft in die Creme eingemixt
wird) und Pudding glatt emulgieren. Die Masse durch ein Haarsieb direkt
in sechs kleine Keramikformen oder eine Auflaufform füllen und 3 bis 4
Stunden kalt stellen. Am besten mit Klarsichtfolie abdecken, damit die
Creme keine Haut zieht. Folie vorsichtig entfernen und
Creme-Oberfläche mit Speiseöl bepinseln (nur ganz dünn!). Mit feinem
braunen Zucker bestreuen (notfalls in der Moulinette fein mixen). Mit
einem speziellen Brenneisen, einem Bunsenbrenner oder unter gut
vorgeheiztem Grill karamellisieren.

: Quelle : SZ-Mazagin, 14/2002 vom 05.04.2002
: Erfasst : 11.04.02 von Michelle
: O-Titel : DAS GEHEIMNIS DER BESTEN CREMA CATALANA... aufgedeckt
: : von Eckart Witzigmann



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Getreiderisotto mit Bärlauch und
Getreide etwa 24 Stunden in Wasser einweichen. Abgiessen, im Dampfkochtopf mit etwas Wasser, Salz und Lorbeerblatt 10-15 ...
Getreide-Risotto mit Erbsen
1. Quinoa im heißen Fett andünsten. Möhrenstreifen unterrühren, alles ca. 1 Minute weiterdünsten. 2. Brühe angießen, ca ...
Getrocknete Entenbrust - Entenschinken
Das Entenbrustfilet in ein Bett aus grobem Salz legen (Fleischseite nach unten) und auch auf der Oberseite mit Salz bede ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe