Der private Weinkeller (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Vorratshaltung ist out. Wer kauft schon noch Kartoffeln in
Zentnersäcken? Auch Obst wird "just in time" gekauft, gerade soviel
wie man in ein paar Tagen isst. Der Lagerkeller hat ausgedient! Nur
beim Wein, da halten#s viele noch anders. Ein paar Flaschen auf Vorrat:
das ist so schlecht nicht. Und er hält sich ja auch ganz gut. Da
spielen Sammlerwut und Besitzerstolz eine nicht unwesentliche Rolle.
Dazu kommt der Glaube, dass Wein sowieso immer besser wird.

_Der Keller_ Er braucht gar nichts Grosses zu sein. Wichtig ist
folgendes:
* Licht: möglichst wenig. Wein ist - besonders in Klarglasflaschen
- sehr lichtempfindlich. Er altert extrem schnell, wenn er hell steht.

* Temperatur: vor allem Konstant! Der Keller braucht gar nicht so
kühl zu sein (weniger als 20 Grad wären aber schon gut) wichtig ist,
dass die Schwankungen zwischen Tag und Nacht und Sommer und Winter
nicht zu gross sind. Sommer und Winter-Temperatur sollten nicht mehr
als 6 Grad auseinanderliegen. Verändert sich die Temperatur ständig
und schnell, dann "pumpt" das Sauerstoff in die Flasche. Die Folge ist
eine schnelle Alterung des Weins.

* Luftfeuchtigkeit: möglichst hoch! 60% sind die untere Grenze, der
Korken schrumpft sonst und der Wein hat zuviel Kontakt mit dem
Luftsauerstoff. Für mehr Feuchtigkeit kann man schon sorgen, wenn man
eine Schüssel mit Wasser aufstellt.

* Sonstiges: Wein nimmt leicht Gerüche an, deshalb keine Farben/
Kleber im Weinkeller unterbringen. Auch Obst und Gemüse nicht. Vor
allem Äpfel gasen Ethylen aus und das ist ein Reifungsgas. Das
beeinflusst auch Wein.

_Die Einrichtung_ Wie Sie ihre Flaschen lagern, bleibt eine Frage des
Geschmacks: Die berühmten Tonröhren sind nett, aber völlig
unpraktisch. Da ziehen Sie jedes Mal die Flasche raus und beschädigen
das Etikett, wenn Sie nachsehen wollen, was sich da verbirgt. Regale
für Einzelflaschen sind auch nicht eben praktisch - sie verbrauchen da
viel Raum. Gut Steinregale, in deren Fächer jeweils mehrere Flaschen
passen. So kann man auch mal den Inhalt von 6er oder 12er-Kartons
gemeinsam lagern. Wer seinen Wein in Holzkisten bezieht, der kann
daraus gute Lagerregale basteln: die Kisten mit dem Boden nach hinten
auf Rahmenhölzer schrauben und leicht geneigt an der Wand befestigen.
Jede Kiste mit einem Deckel-Brett diagonal in zwei Dreiecke teilen.
Selbstgemacht, kostengünstig ist auch eine Wand aus alten (noch sehr
stabilen) Holzsteigen (Öffnung nach vorne).

_Der Inhalt_ Natürlich kann man im eigenen Keller alle Jahrgänge
seines Lieblingsweins sammeln, ob das nun ein Bordeaux-Chateau ist oder
der Tropfen vom Winzer nebenan. Aber wer nur geschenkte Flaschen
sammelt und dazu teure Einzelstücke kauft, der wird wenig Spass am
Keller haben: die richtige Mischung macht es. Und dazu gehören ganz
einfache Alltagsweine. Kaufen Sie ruhig mal zwölf und mehr Flaschen,
wenn Ihnen einer schmeckt. Achten Sie darauf, dass sie von den
wichtigsten Weintypen jeweils einen kleinen Vorrat haben. Auch wenn Sie
selbst auf leichte, frische Weisse stehen, sollten Sie auch etwas
fülligere, säureärmere Menüweine haben. Genauso beim Roten: sowohl
leichtere, fruchtbetonte als auch tanninhaltigere, schwerere. Bei den
leichten Ausgaben reicht immer eine Jahresration.
Diese Weine sind nicht auf Haltbarkeit getrimmt und es hat keinen Sinn,
sie einzulagern. Der nächste Jahrgang kommt bestimmt und dann sind das
Altlasten, die keiner mehr haben will. Sofern Sie nicht im Keller eine
Geldanlage sehen, achten Sie darauf, dass sich nicht nur teure
Edelsüsse ansammeln. Die sammeln sich erfahrungsgemäss schnell an und
finden selten Absatz.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/tipps-tricks/wein/2003/10/23/index
.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Met in 18 Monaten
6 Liter Wasser aufkochen, auf 50 Grad Celsius abkühlen lassen. 3 Kg Honig auf 40 bis max. 50 Grad, niemals mehr, erwärme ...
Met in 2-4 Monaten
Damit der Honig sich besser mit dem Wasser vermischt, soll sowohl der Honig (im Wasserbad) als auch das Wasser auf etwa ...
Met in 5-6 Wochen
1 Hefereinzuchtkultur in 1/4 Liter Apfelsaft (ohne Konservierung) geben und stehen lassen. Damit wird die Hefe vermehrt ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe