Die Zubereitung allerlei Sülze und Wurstfülle.

  



Zubereitung:
Dank der ausserordentlich vielseitigen Verwendung der
Sterilisierapparate ist jede Frischhalterei in der vorteilhaften Lage,
neben Obst-, Gemüse- und Fleischspeisen auch ihre Wurstwaren selbst
herzustellen und auf Monate hinaus frisch zu erhalten. Zudem hat jede
Haushaltung ihre eigene Art und Würze. Nie wird uns die Wurst aus dem
Fleischerladen so delikat schmecken, wie unsere selbst zubereitete.
Ganz besonders empfehlen sich zum Einkochen die Blut-, Leber- und
Sülzwurst. Die Behandlung ist sehr einfach. Man füllt die Wurstmasse
anstatt in die Därme in breite Sturzgläser, jedoch nicht höher als 2
bis 3 cm unterhalb des Glasrandes und sterilisiert. Noch nach Monaten
kann man das Glas mit der delikatesten frischen Leberwurst öffnen;
ebenso mit Blut-, Sülze-, Fleischwurst u. dgl. Das Fleisch zur
Füllung wird sehr fein gewiegt oder durch die Fleischmaschine
getrieben. Bei der Zutat scharfer Gewürze muss Vorsicht abwalten, da
ein Zuviel die Wurstmasse scharf und strengschmeckend macht; namentlich
Neugewürz und Nelken sollen entweder ganz gemieden oder nur ganz
spärlich genommen werden. Ich habe gefunden, dass alle Gewürze beim
Sterilisieren ganz bedeutend nachschärfen und rate darum allen
Anfängerinnen dringendst, alle Fleischspeisen beim Sterilisieren nur
mässig zu würzen, da sonst die Enttäuschung ein zu herbes Lehrgeld
werden könnte. Beim Einfüllen in die Gläser vermeide man peinlichst
Luftlöcher oder Lücken, da sonst die in den Lücken befindliche Luft
leicht ein Verderben nach sich ziehen kann.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 5. Juni 2000



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Korean Week - Kochu Chang - Rote Bohnen-Paste
Dies ist ein Dip der häufig zu Fisch oder Fleisch gereicht wird. Man kann ihn fertig in Spezialitätengeschäften kaufen - ...
Korean Week - Soo Jeung Kwa (Khaki-Punsch)
Das Wasser mit Ingwer und Zimt in einem grossen Topf aufkochen und etwa 30 Minuten köcheln, dann durchseihen. Zucker und ...
Koreanisches Barbecü
Fleisch waschen und in kleine dünne Scheiben schneiden. Sesamsamen in einer trockenen Pfanne unter Wenden goldgelb röste ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe