Dingle Pies (*)

  1kg Mürbeteig
  1 Ei; zum Glasieren
 
FÜR DIE FÜLLUNG: 500g Lammfleich; oder Hammel ohne Knochen, aus der
   Schulter oder Keule die Knochen für die
   Fleischbrühe aufbewahren
  300g Zwiebeln; gehackt
  300g Karotten; klein geschnitten
  1 geh. TL Kümmelsamen; gehäuft
  2tb Mehl
  300ml Lammbrühe; o. Hammelbrühe
   Salz
   Pfeffer
 
FÜR DIE FLEISCHBRÜHE:  Lammknochen
  1 Karotte
  1St Sellerie
   Thymian
   Petersilie
  1 Lorbeerblatt Alles zusammen in einen
   Topf mit kaltem Wasser geben und 3 bis 4 Stunde
   auf kleiner Hitze kochen
 
REF:  Gabrielle Alioth, Irland Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
(*) Dingle Pies sind mit Lammfleisch gefüllte Pasteten, die in Dingle
und an der Puck Fair in Killorglin gegessen werden - eine Art "Irish
Stew en croute".

(**) Die Pasteten können in 2 grösseren oder mehreren kleinen Formen
gebacken werden.

Für die Füllung überflüssiges Fett vom Fleisch abschneiden und in
einer Pfanne auslassen; die Stücke, die sich nicht auflösen,
entfernen. Das Fleisch klein schneiden. Das Gemüse unter Rühren im
Fett 3 bis 4 Minuten anbraten. Gemüse herausnehmen und das Fleisch in
dem verbleibenden Fett auf grosser Hitze anbraten.

Die Kümmelsamen einige Minuten im Ofen erwärmen und leicht
zerdrücken. Mehl und Kümmel unter das Fleisch mischen, zwei Minuten
leicht kochen und die Brühe nach und nach dazugiessen. Unter
gelegentlichem Rühren aufkochen, das Gemüse dazugeben. Mit Salz und
Pfeffer würzen und im zugedeckten Topf dreissig Minuten (oder mit
Hammelfleisch 1 Stunde) auf kleiner Flamme kochen.

Den Teig ausrollen und die eingefetteten Pastetenformen damit auslegen,
wobei ein Drittel des Teigs für die Deckel zurückbehalten wird.

Die abgekühlte Füllung in die Formen geben. Das Ei mit etwas Wasser
verrühren und die Ränder des Teigs damit bestreichen. In die Mitte
der Teigdecken ein Loch schneiden, wie Deckel darauf legen und an den
Rändern festdrücken. Mit geschlagenem Ei bestreichen und die Pasteten
etwa 40 Minuten bei 200 oC backen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Marzipan-Mandel-Auflauf mit Orangen-Feigen-Kompott
1. Für den Auflauf die Eier trennen und das Eiweiss kalt stellen. Die gehackten Mandeln ohne Fett goldbraun rösten. Marz ...
Marzipan-Marmelade-Muffins
Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs einfetten oder Papierförmchen hineinsetzen. ...
Marzipanmasse
Die Mandeln über Nacht in kaltem Wasser einweichen, am nächsten Tag abziehen, in einem Tuch trockenreiben, mit dem P ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe