Djuwetsche (Als Grundlage Für Djuwetsch-Reis)

  4 Tomaten geschält
  4 Zwiebeln in groben Stücken
  1 Zucchini in Stücken
  4 Paprikaschoten rote/gelbe/grüne nachBeliebenin Stücken
   Tomatenmark
 
Würze:  Salz und Pfeffer
   Paprikapulver
   Cayennepfeffer
   Tabasco



Zubereitung:
Das Ganze mit ein wenig Öl im Schnellkochtopf etwas andünsten. Ein
wenig Brühe zugießen, Topf schließen und auf niedriger Garstufe
ca. 10-15 Min. garen (Zeit ist je nach Topf etwas unterschiedlich).

Topf öffnen, Gemüse mit viel Tomatenmark andicken und mit Salz,
Pfeffer, Paprika und ja nach Geschmack auch mit Cayennepfeffer und
Tabasco würzen. Auch Sojasosse oder Ketjap Manis geben ein gutes
Aroma.

Schmeckt mit Reis oder Brot ganz hervorragend und kann auch
eingefroren oder eingemacht als Ersatz für fertige Nudelsossen
dienen.

Beim Original Djuwetsch-Reis sind - glaube ich - keine Zucchini mit
drin. Schmeckt aber gut. Auch Auberginen passen mit rein, aber dann
ist es kein Djuwetsche mehr.





:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Ulli Fetzer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Türkischer Spinatauflauf
Spinat waschen, Stiele abschneiden und in einem grossen Topf mit etwas Salz abkochen. Spinat abgiessen und leicht ab ...
Tzatziki a la Costoglou
Die Schlangengurke sehr fein würfeln oder besser mit einer Küchenreibe grob raspeln. Die geraspelte Gurke in ein Küchens ...
Tzatziki nach Grossmutter
(*) Sendung: Kohlrabi und Gurken Die gehobelten Gurken mit der Hand gut ausdrücken und zum Quark geben, ebenfalls das ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe