Dobostorte

 
TEIG: 225g Butter
  45g Staubzucker
  150g Kristallzucker
  150g Mehl, glatt
  8 Eigelb
  8 Eiweiß
  1tb Vanillezucker
  1pn Salz
 
FÜLLUNG: 400ml Milch
  15g Kristallzucker
  60g Vanillepuddingpulver
  250g Butter
  1tb Rum
 
PARISER CREME: 100ml Süße Sahne
  100g Kochschokolade
 
GLASUR: 200g Kristallzucker
 
GARNIERUNG:  Schokospäne
  l zum Bestreichen der Arbeitsplatte



Zubereitung:
Für den Teig handwarme Butter mit Staubzucker schaumig rühren, Eigelb
nach und nach einmengen. Eiweiss mit Kristall- und Vanillezucker sowie
Salz zu festem Schnee schlagen, unter den Butterabtrieb ziehen, Mehl
vorsichtig unterheben. Auf Back- oder Trennpapier Tortenreifen
auflegen, 8 Kreise zeichnen. Teigmasse gleichmässig auf diese Kreise
aufstreichen. Die Blätter einzeln backen. Scheiben erkalten lassen,
vom Papier lösen, mit Reifen oder Messer nochmals nachstechen
(façonnieren). Das schönste Blatt zum Glacieren bereitlegen. 2/3 der
Milch mit Kristallzucker aufkochen, kalte restliche Milch mit
Puddingpulver abrühren und unter die kochende Milch mengen; 2 Minuten
kochen, erkalten lassen. Für die Creme die Sahne aufkochen,
zerkleinerte Schokolade einrühren, 2 Minuten kochen, kalt stellen.
Kalten Pudding passieren. Handwarme Butter schaumig rühren. Pariser
Creme und Rum untermengen, Pudding beigeben, glattrühren. Die 7
Teigblätter mit Creme übereinanderschichtend füllen. Torte mit
restlicher Creme seitlich und oben glatt bestreichen, 3-4 Stunden im
Kühlschrank anziehen lassen. Das schönste Blatt auf eine geölte
Arbeitsfläche legen, langes, dünnes Messer ebenfalls ölen.
Kristallzucker hellbraun zu Karamell schmelzen. Das Tortenblatt damit
glacieren, mit geöltem Messer schnell abstreichen. Deckblatt sofort in
14 Teile schneiden.
Die glacierten Ecken auf die Torte legen. Rand mit Schokospänen
einstreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fischerfrühstück, Klassisch
In einer beschichteten Pfanne ein Stück Butter langsam erhitzen. Die Spiegeleier darin vorsichtig braten. Mit Salz und P ...
Fischgratin mit Ofenkartoffeln
Zwiebel sowie Knoblauch schälen und sehr fein hacken, im heissen Öl kurz andämpfen. Mit den gehackten Pelati ablöschen, ...
Fischhackbraten
Zwiebel wird in der Butter gedünstet. Mit Fisch, Ei, Semmel vermischen und mit Salz würzen. Aus der Masse einen Laib for ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe