Dorade mit Venusmuscheln

  1.2kg Venusmuscheln
  100g Möhren
  100g Staudensellerie
  4 Knoblauchzehen
  450g Tomaten
  5tb Olivenöl
  200ml Weißwein
   Salz, Pfeffer aus der Mühle
  4 Doradenfilets (à 120 g)
  4 Zweige Rosmarin
  4 Zweige Thymian
  0.5bn Glatte Petersilie
  4 Stiele Estragon
   Pergamentpapier
   Olivenöl zum Bepinseln



Zubereitung:
1. Geöffnete und beschädigte Muscheln aussortieren. Die geschlossenen
Muscheln in fliessendem Wasser 1 Stunde wässern und abbürsten. Danach
abtropfen lassen.

2. Möhren, Sellerie, Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten
blanchieren, häuten, vierteln, entkernen und ebenfalls fein würfeln.
Öl in einem grossen, breiten Topf erhitzen und das vorbereitete
Gemüse, ohne Tomaten, kurz andünsten. Die Muscheln dazugeben, den
Weisswein dazugiessen und zugedeckt bei starker Hitze 5 Minuten garen,
bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Dabei den Topf kräftig
schütteln oder die Muscheln mit einem Kochlöffel umrühren. Mit Salz
und Pfeffer würzen.

3. Die Muscheln in ein grosses Sieb umfüllen, den Sud dabei auffangen.
Geschlossene Muscheln entfernen. Die Hälfte der geöffneten Muscheln
auslösen und in den Muschelsud legen. Tomatenwürfel dazugeben.

4. Die Doradenfilets in Stücke teilen und von beiden Seiten mit Salz
und Pfeffer würzen. Von einer Pergamentpapierrolle (25 cm breit) 12
Blätter (40 cm lang) abschneiden und die obere Seite sehr dünn mit
Olivenöl einpinseln. Immer 3 Bögen übereinanderlegen und leicht
festdrücken, so dass sie zusammenkleben. Je 2 Filetstücke auf die
Mitte des Papiers legen. Die ausgelösten Muscheln mit etwa 2 El des
Gemüse-Muschel-Suds darauf verteilen. Das Papier an den Rändern etwas
zusammenfalten, damit der Sud nicht herauslaufen kann. Zuletzt je 1
Rosmarin- und Thymianzweig dazulegen. Die langen Seiten des Papiers
zusammenfalten und an den Enden zusammendrehen.

5. Die Päckchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen
bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2.
Einschubleiste von unten 15 Minuten garen.

6. Inzwischen Petersilie waschen und trockentupfen. Petersilie und
Estragon von den Stielen zupfen und fein hacken. Die restlichen
Muscheln (mit Schalen) im restlichen Sud erwärmen und mit der
Petersilie und dem Estragon bestreuen. Eventuell mit Salz und Pfeffer
würzen. Die Päckchen aus dem Backofen nehmen, Papier öffnen, Fisch,
Muscheln und Sud auf Tellern anrichten. Mit den restlichen Muscheln
servieren.

Empfehlung: Italienisches Weissbrot oder Polenta dazu reichen.

Zubereitungszeit: 90 min

Nährwerte pro Person : 14 g Fett, 7 g Kohlenhydrate, 281 kcal, 1178 kJ



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Karpfen In Sahnesauce
Die Schalotten pellen und in feine Streifen schneiden. Die rohen Rote Bete schälen und in dünne Spalten schneiden. Die Ä ...
Karpfen mit Gemüsestreifen Gegrillt
1. Mit einer Pinzette die restlichen Gräten aus den Karpfenfilets herausziehen. Die Filets kalt abspülen und mit Küchenp ...
Karpfen mit Ingwer-Chinakohl
Für die Kräuterpaste Zimmerwarme Butter mit 4 EL fein gehackten Petersilienblättern, fein gehacktem Knoblauch 1 TL fein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe