Effeuille aus Roter Bete "Alexandre Dumas" [ab 6 Monaten]

  2 gekochte Rote Beten
  1 Sonnenblumenöl
  1 Butter
  2 Weizenmehl
  250ml Milch
   Meersalz
   Pfeffer und Muskatnuß für die Erwachsen
 
Herkunft:  Frankreich



Zubereitung:
Sehr einfach und äusserst schmackhaft: Sie müssen nur die Rote Bete
und die Bechamelsauce zusammenbringen. Eine warme und stärkende
Vorspeise mit einer schönen roten Farbe.

Schälen, waschen und trocknen Sie die Rote Bete auf Küchenpapier.
Schneiden Sie sie mit einem Messer, mit einer Handreibe oder mit dem
entsprechenden Einsatz der Küchenmaschine in feine Scheibchen.

Um die Bechamelsauce vorzubereiten, zerlassen Sie die Butter mit dem
Öl in einer Kasserolle, rühren Sie das Mehl hinein, dann, nach und
nach, die Milch und schliesslich das Salz.

Wenn die Milch die richtige Temperatur erreicht hat, dickt die Sauce
ein.
Variieren Sie die Milchmenge je nach gewünschter Konsistenz. Wichtig
ist allein, dass Sie die Sauce nicht aus den Augen lassen und immer
wieder gut umrühren, weil diese Mischung dazu neigt, schnell
anzubrennen. Einmal angebrannt, können Sie das Ganze wegschütten.
Wenn Sie hingegen feststellen, dass die Sauce nicht flüssig genug und
etwas klumpig ist, können Sie sie im Mixer noch retten. Jetzt müssen
Sie nur noch die Rote Bete unter die Sauce rühren und fertig!
Entnehmen Sie die Portion fürs Baby und schmecken Sie für die
Erwachsenen mit Pfeffer und Muskatnuss ab.

Die Zubereitung der Bechamelsauce gelingt besser in einer dickwandigen
oder einer mit Teflon beschichteten Kasserolle. Die Sauce setzt dann
weniger schnell an.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gemüse-Geflügeleintopf mit asiatischen Kräutern
Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Karotte und Sellerie schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Br ...
Gemüsegefüllte Maispoulardenbrust mit Rucolasauce
Den Flügelknochen der Maispoulardenbrüstchen sauber putzen und die Haut am Flügel entfernen. In die Brust einen ca. 5 cm ...
Gemüse-Getreide-Terrine (Cholesterin)
Weizen- und Roggenkörner über Nacht gekühlt in Wasser einweichen, am nächsten Tag ca. 1 Stunde langsam gar kochen. Gemüs ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe