Eiderstedter Wiensupp

  1.5l Wasser
  125g Graupen
  250g Rosinen
  1 Flasche Weißwein
  150g Zucker
  2 Eier
  1St Zimt
 
Erfaßt von:  Frank Dingler 31.10.1998



Zubereitung:
Graupen, Rosinen und eine Stange Zimt werden 45 Minuten in Wasser
gegart.
Hinzu kommen der Weisswein und der Zucker.

Zwei Eigelb mit etwas Zucker verquirlen und unter die Suppe heben.
Eventuell mit einem Schuss Rum abschmecken.

Die Suppe in eine Terrine füllen und die zwei stefi geschlagenen
Eiweiss als kleine Häufchen mit dem Löffel daraufsezten.

Diese Suppe gab es früher an Festtagen (zur Taufe, Hochzeit,
Geburtstag) zusammen mit Weissbrot und gekochtem Schinken und "Futjes"
für die schon vormittags eintreffenden Gäste.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kurban - Lammsuppe
Die Brust ist ein relativ preiswertes, bindegewebsreiches Fleisch, das eine ausgezeichnete Suppe gibt. Kurban sollte von ...
Kürbis im Kürbis
Es handelt sich nicht einfach um die in einen ausgehöhlten Kürbis eingefüllte Suppe, sondern um eine üppige, gehaltvolle ...
Kürbis-Apfelsuppe "Diablotin - diabolisches Gratin"
Kürbis-Apfel-Suppe 1. In einem mittelgrossen Topf Zwiebelwürfelchen, Selleriewürfelchen, Lauch, Möhrenwürfelchen und Pa ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe