Eierrösti mit Rhabarber-Kompott

 
KOMPOTT: 600g Rhabarber
  1dl Rotwein
  1 Zimtstengel
  90g Zucker
 
EIERRÖSTI: 250ml Milch
  1 Zimtstengel
  300g Altbackenes Weissbrot
  50g Butter
  2tb Zimt-Zucker
  4 Eier
  1 Msp. Salz
 
REF:  d'Chuchi 2/1994 Umges. von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Rhabarber rüsten und in Stücke schneiden. Mit Rotwein, Zimtstengel
und Zucker in eine Pfanne geben. Zugedeckt so lange kochen lassen, bis
der Rhabarber zerfallt. Den Zimtstengel entfernen.

Für die Eierrösti: Milch und Zimtstengel aufkochen. Vom Feuer
nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Zimtstengel entfernen.

Brot in Würfel schneiden. Mit der Zimt-Milch beträufeln. Kurz ziehen
lassen.

Die Butter in einer grossen Bratpfanne schmelzen. Die Brotwürfel darin
rundum goldbraun backen. Mit dem Zimt-Zucker bestreuen.

Eier und Salz verrühren und über die gebratenen Brotwürfel geben.
Unter Rühren stocken lassen; die Masse sollte noch leicht feucht sein.
Anrichten und mit dem noch lauwarmen Kompott servieren. Nach Belieben
mit Zimt-Zucker bestreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rhabarberkompott
Rhabarber ist zwar streng genommen eine Gemüsesorte, zubereitet wird er aber wie Obst. Schon vor 4.000 Jahren wurde er i ...
Rhabarberkompott (in Rotwein)
Den Rhabarber putzen und in 1 cm lange Stücke schneiden. Rotwein, ausgekratztes Vanillemark, Vanilleschote, Zucker und Z ...
Rhabarberkompott im Ofen
Christian F. Grainer - Rhabarberkompott gelingt am besten im Ofen: Der Rhabarber zerfällt nicht, bekommt ein tolles Arom ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe