Eierschecke #2

 
Teig: 250g Mehl
  25g Hefe, frisch
  0.125l Milch
  1 Msp. Salz
  30g Zucker
  30g Butter; weich
   Mehl zum Bearbeiten
 
Quarkmasse: 1kg Quark, 20%; eine Stunde im Sieb abgetropft
  3 Eier (M)
  100g Zucker
  1 Msp. Salz
  2tb Zitronensaft
  1ts Zitronenschale dünn abgerieben
  0.125l Schlagsahne, flüssig
 
Streusel: 100g Butter, gekühlt
  100g Zucker
  1 Msp. Salz
  100g Mehl
  50g Rosinen
 
Guss: 0.375l Milch
  80g Zucker
   Salz
  1 Becher Vanillepudding-Pulver
  2 Eier (M)
  150g Butter
  15g Mehl
  0.125l Schlagsahne, flüssig



Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde
hineindrücken und die Hefe hineinbröckeln. Die angewärmte Milch
über die Hefe giessen. Salz, Zucker und Butter auf dem Mehlrand
verteilen. Alle Zutaten von der Mitte aus zu einem glatten Teig
verkneten. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch bedecken
und ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.
Für die Quarkmasse den abgetropften Quark mit Eiern, Zucker, Salz,
Zitronensaft und -schale in eine Schüssel geben und mit einem
Schneebesen die Sahne unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
Für die Streusel die gut gekühlte Butter, Zucker, Salz und Mehl mit
den Händen zu groben Krümeln verkneten und kühl stellen.
Für den Guss Milch, Zucker und Salz in einen Topf geben. Etwas Milch
abnehmen und das Puddingpulver damit glattrühren. Die Milch zum Kochen
bringen und das Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren. Pudding
unter Rühren einmal aufkochen lassen. Zum Abkühlen zure Seite
stellen. Die Saftpfanne des Backofens mit Backpapier belegen. Den Teig
zusammendrücken und auf der bemehlten Arbeitsfläche auf die Grösse
der Saftpfanne ausrollen. Den Teig in die Saftpfanne legen und die
Ränder etwas hochdrücken. Die Streusel und die Rosinen gleichmässig
auf dem Teig verteilen. Die Quarkmasse darüberstreichen. Den nicht
ganz ausgekühlten Pudding, die Eier, Butter, Mehl, Salz und
Schlagsahne mit einem Schneebesen glatt verrühren und als letzte
Schicht über die Quarkmasse streichen.
Die Eierschecke im auf 175oC vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von
unten 40-45 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und lauwarm in
Stücke schneiden.

Tip: Wer's etwas süsser mag, kann auf den lauwarmen Kuchen noch 1 Pk.
Vanillezucker streuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Feigentorte
60 Minuten, aufwändig Getrocknete Feigen grob hacken, mit Rum beträufeln und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Fett, Zuck ...
Feigentorte
Eigelb und Eiweiss trennen. Die Eigelb mit dem Puderzucker und der abgeriebenen Zitronenschale schaumig rühren, mit ...
Feigentorte mit Mandelmus (Siebeck)
...Zur Abwechslung mache ich sie aus Blätterteig. Den kaufe ich tiefgefroren, rolle ihn dünn aus und füttere damit ei ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe