Ein Prinzip Des Wohlgeschmacks

  



Zubereitung:
Das Braten mit seiner relativ kurzen Garzeit zielt nicht darauf ab, das
Fleisch weich zu machen, denn es ist ausgewählten Stücken
vorbehalten, die von jungen und zarten Tieren stammen. Es lässt ihr
charakteristisches Aroma unangetastet; lediglich in der Kruste
entstehen neue, brattypische Geschmacksnuancen. Rinderbraten z. B.
sollte in seinem Kern noch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Butter Chicken mit Okra-Gemüse und Chapati-Fladen
Wie viele indischen Gerichte braucht Butter Chicken eine lange Vorbereitungszeit. Denn das Hünchenfleisch wird eingelegt ...
Cabrito a la Pastoril - Zicklein auf Hirtenart
In einem grossen Schmortopf das Öl erhitzen. Eine ganze Knoblauchzehe darin braten und wieder entfernen. Das Fleisch in ...
Cajun Remoulade
Zuerst das Ei mit Senf, Pfeffer, Worcestersauce, Paprika, Zwiebelpulver und Knoblauchpulver mit Stabmixer verr#hren. Dan ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe