Apfelkrapfen

 
Hefeteig:: 60g Hefe
  150ml Milch
  500g Mehl
  60g Butter, weich
  70g Zucker
  3 Eier
  5g Salz
  5 Äpfel, mittelgross
  1.5g Fett zum Frittieren
 
Zusätzlich:: 250g Zucker
  1 geh. TL Zimt, gemahlen
   etwas Puderzucker



Zubereitung:
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit Mehl, Butter, Zucker,
den Eiern und Salz mischen und intensiv kneten, bis sich der Teig vom
Kesselrand löst. Den Teig in eine grosse Schüssel geben und mit einem
Küchentuch abgedeckt an einem warmem Ort mindestens 60 Minuten gehen
lassen. Den Teig "zusammen schlagen" und nochmals gehen lassen. Wenn
der Teig das gewünschte Volumen erreicht hat, rund wirken, mit einem
Tuch abdecken und weitere 20-30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in 12 Spalten
schneiden.

Die Teigkugel ausrollen (ca. 60 cm x 25 cm), Teig mit Wasser
bestreichen, die Apfelspalten längs auflegen und aufrollen. Die Rolle
in ca. 2,5 cm breite Stücke schneiden, auf ein trockenes Tuch legen,
die Enden unter den Teig ziehen und leicht flach drücken.
Anschliessend mit einem Tuch abdecken und gehen lassen.

Das Fett auf 170 Grad erhitzen und die "reifen" Apfelkrapfen darin
ausbacken. Die Krapfen kopfüber einlegen, mit einem Deckel
verschliessen und 3-4 Minuten garen, dann den Deckel umdrehen, die
Krapfen weitere 3-4 Minuten ohne Deckel backen. Auf Küchenkrepp
abtropfen lassen Zucker und Zimt mischen und die gebackenen Krapfen
darin wälzen.
Zum Schluss mit Puderzucker abstauben.

http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/sonntagskuchen/2003/03/
14/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zwetschgentarte
Die Teigzutaten zu einem Teig verkneten und kühl stellen. *Creme Patissiere: Vanilleschote auskratzen, Mark und Schote ...
Zwetschgentarte
Aus Mehl, Butter, Zucker,Salz und etwas Wasser rasch einen festen Mürbeteig kneten. Zu einer Rolle geformt und in Folie ...
Zwetschgentarte
Für den Mürbeteig die Zutaten schnell miteinander verkneten, in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 30 Minuten i ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe