Eingemachter Saibling

  1 Saibling, ausgenommen 300 bis 400 g
   Erdnussöl
   Salz
   Weisser Pfeffer
   Macis
  250g Frische Butter; +/-



Zubereitung:
(*) Zutaten für 6 Töpfchen von 4 bis 5 cm Durchmesser Den Fisch wie
im Rezept "Saibling mit Fenchel" beschrieben in Alufolie garen.

Butter in einem Pfännchen zerlaufen lassen. Aufsteigenden
Eiweissschaum mit Esslöffel abheben. Zerlassene Butter in ein Gefäss
geben und die "Drusen", die auf den Pfannenboden abgesunken sind,
abtrennen.

Den gegarten Fisch enthäuten, das Filetfleisch in kleine Stücke
brechen. Diese locker in die Förmchen legen. Würzen, dann mit
geklärter Butter übergiessen, bis das Fleisch davon bedeckt ist.
Förmchen auf die Unterlage aufschlagen, damit allfällige Luftblasen
aus dem Fleisch-Butter-Gemisch verschwinden. Abkalten lassen und dann
alles mit weiterer Butter etwa 5 mm dick versiegeln.

Wird zum Aperitiv mit Toast gereicht. Hält sich im Kühlschrank
wochenlang. Angebrauchte Förmchen werden mit etwas zerlassener Butter
neu versiegelt.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mährischer Heringsalat
20 Minuten, einfach Alle vorbereiteten Zutaten in erbsengrosse Stücke schneiden, in einer grossen Schüssel vorsichtig v ...
Maischolle an Teriyaki-Ingwer-Sauce mit Pak Choi und ..
25 Minuten, einfach Basmatireis in reichlich Wasser 10 Minuten kochen, danach abseihen und warm stellen. Den Pak Choi ...
Maischolle auf Chardonnay-Gemüse
Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft 180 Grad Celsius) vorheizen. Die Schollen unter fliessendem Wasser waschen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe