Elisenlebkuchen

  5 Eier,
  320g Puderzucker,
  2 Msp. Nelkenpulver,
   Muskatblüte,
  2ts Zimt, gestr.
  1 Zitrone, abgeriebene Schale
  200g ungeschälte, geriebene Mandeln,
  200g geriebene Haselnüsse,
  200g gehacktes Zitronat,
  100g gehacktes Orangeat



Zubereitung:
Eier und Puderzucker schaumig rühren, anschliessend nach und nach die
restlichen Zutaten dazuarbeiten.

Mit Kaffeelöffel kleine Portionen auf Oblaten setzen. Zwischen 25 bis
30 Minuten bei 140 bis 160 Grad backen. Mit Zitronenglasur (Puderzucker
mit Zitronensaft) oder Schokoladenglasur verzieren.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Kochen wie in Nürnberg
: : Folge 268 vom 2. Dezember 2001
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Physalis in Wan-Tan-Teig
Zubereitung: Den Wan-Tan-Teig mit Eigelb bestreichen. Je eine Physalis auf ein Teigblatt legen, kleine Beutelchen daraus ...
Physalis-Kompott
Die Physalis aus der Umhüllung entfernen, durchstechen, und zusammen mit Zucker und Zitronensaft in etwas Wasser abk ...
Physalistorte
Die Physalis aus der Umhüllung entfernen und durchstechen. Den Teig in eine Tortenform legen, mit Himbeerkonfitüre b ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe