Elisenlebkuchen

 
TEIG: 470g Zucker
  6 Eier a 55 g
  1ts Vanillezucker
  240g Haselnüsse grob gemahlen
  240g Haselnüsse fein gemahlen
  50g Walnüsse grob gehackt
  100g Orangeat fein geschnitten
  100g Zitronat fein geschnitten
  1 Zitrone abgeriebene Schale
  1 Orange abgeriebene Schale
  1tb kandiertes Ingwer feingehackt
  0.5ts Zimt gemahlen
  0.5ts Gewürznelke gemahlen
  0.5ts Koriander gemahlen
  0.5ts Piment gemahlen
  0.5ts Muskatbluete (Macis),gemahlen
  0.5ts Kardamom gemahlen
  0.5ts Muskatnuss gemahlen
  150 Backoblaten (50 mm Dmr)
 
Punchglasur: 130g Puderzucker
  2tb Rum
  2tb Rotwein
 
Schoko-Glasur: 200g Bitterkuvertüre oderVollmilchkuvertüre
 
ZUM VERZIEREN:  Nüsse
   Kandierte Früchte



Zubereitung:
Zucker, Eier und Vanillezucker so lange schaumig rühren, bis der
Zucker sich aufgelöst hat. Nüsse, Orangeat, Zitronat, Zitronen- und
Orangenschale, Ingwer und Gewürze untermischen.

Abgedeckt an einem kühlen Ort 24 Stunden ruhen lassen.

Kleine, etwa 15 bis 17 g schwere Kugeln aus der Lebkuchenmasse formen
und so auf die Oblaten setzen, dass ein 3 bis 5 mm breiter Rand frei
bleibt. Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
setzen.

Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 12 bis 15 Minuten lang hellbraun
backen (die Lebkuchen sollten innen nicht ganz gar sein). Auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen.

Nach Belieben mit Glasur versehen:

Punchglasur: Puderzucker mit Rum und Rotwein glatt rühren.

Schoko-Glasur: die Kuvertüre schmelzen, temperieren.

In beiden Fällen, die Lebkuchen einzeln mit der oberen Seite in die
Glasur tauchen, trocknen lassen. Solange die Glasur noch weich ist,
nach Belieben mit Nüsse und/oder kandierten Früchte verzieren.

Empfehlung zur Aufbewahrung:

Die Lebkuchen in einer Blechdose mit einem Stück Pergamentpapier
abdecken und einige Apfelschalen darüberlegen. So bleiben die
Lebkuchen weich und saftig. Nach etwa 10 Tagen haben die Lebkuchen
die optimale Beschaffenheit.

* Quelle: Backen für festliche Stunden, AT Verlag,
Augsburg 1992 ISBN 3-89350-194-0
erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: 07 Dec 1994

Erfasser: Rene

Datum: 19.01.1995

Stichworte: Backen, Gebäck, Lebkuchen, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sizilianisches Brot
Den Griess in die Schüssel der Küchenmaschine füllen. Die Hefe mit dem Honig in einer Tasse Wasser auflösen und in das M ...
Skifahrer-Torte
Für den Biskuitteig eine Springform von 28 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Rand nur zu einem Drittel hoch fe ...
Skifahrer-Torte
Für den Biskuitteig eine Springform von 28 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Rand nur zu einem Drittel hoc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe