Engadiner Nusstorte

 
Mürbeteig: 350g Mehl
  250g Butter
  200g Zucker
  1pn Salz
  1 Ei
 
Nussfüllung: 200g Zucker
  300g Walnüsse
  100g Sahne
  3tb Honig
 
Ausserdem:  Butter; für die Form
   Mehl, für die Arbeitsfläche
  1 Eiweiss zum Einpinseln
  1 Eigelb
  2tb Sahne; zum Bestreichen
 
Erfasst Am 13.12.99 Von:  Petra Holzapfel Servicezeit Essen und Trinken 3. Dezember 19



Zubereitung:
*für eine Springform von 24 cm Durchmesser Aus den angegebenen
Zutaten einen Mürbeteig kneten. Diesen in einer Plastiktüte gehüllt
eine halbe Stunde kalt stellen.

Für die Füllung den Zucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen.
Sobald er golden geworden ist, die grob gehackten Nüsse unterrühren.
Wenn sie sich gut mit dem Zucker verbunden haben, die Sahne angiessen
und den Honig zufügen. So lange auf mildem Feuer verrühren, bis sich
alles innig verbunden hat.

Den Teig in zwei Portionen teilen und die eine Hälfte ausrollen - am
besten auf einem Stück Klarsichtfolie. Mit dessen Hilfe lässt sich
die Teigplatte bequem in die Form transportieren. Die Form - sie sollte
sorgfältig eingebuttert sein - mit der Teigplatte auskleiden, dabei
den Rand schön hochziehen. Darauf achten, dass nirgends ein Loch
reisst. Die vorbereitete Füllung hineingeben und glatt streichen. Den
obersten Saum des Teigrands über die Füllung klappen. Diesen Saum mit
Eiweiss einpinseln.

Mit dem restlichen Teig ein zweite Teigplatte ausrollen. Einen Deckel
ausschneiden, der exakt auf die Form passt. Rundum mit dem Saum des
Randes gut zusammendrücken, wo das Eiweiss als Klebstoff wirkt und die
beiden Teile aneinander bindet.

Aus dem restlichen Teig Sternchen und Monde ausstechen. Dekorativ auf
der Oberfläche verteilen und mit Eiweiss festkleben.

Jetzt Eigelb mit Sahne verquirlen und die gesamte Oberfläche damit
einpinseln. Bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 35 bis 40 Minuten
backen, bis der Kuchen appetitlich gebräunt ist.

Auskühlen lassen, erst dann in Alufolie oder in eine festschliessende
Blechdose verpacken und mindestens eine Woche durchziehen lassen. So
bleibt die Engadiner Nusstorte einige Wochen saftig und frisch.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gewürzparfait mit Zwetschgenkompott
Eigelb, Zucker und Wasser zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Dann das Birnbrot- oder Lebkuchengewürz beifüge ...
Gewürzplätzchen
Farinzucker, Honig und Wasser mit Ammonium, den Eiern und Gewürzen glatt arbeiten, dann mit dem Mehl zu einem Teig knete ...
Gewürzplätzchen
Eier, Zucker und Gewürz werden 1/2 Stunde gerührt, nach und nach das Mehl hinzugeben. Die Platte wird mit Wachs bestrich ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe