Entenbrust mit Himbeeressig

  500g Kartoffeln, fest kochend
  100ml Gemüsebrühe
  100ml Sahne
  60g Bergkäse, gerieben
  350g Entenbrust
   etwas Honig
  100ml Himbeeressig, ca.
  2 Schalotten, fein gewürfelt
  1 Möhre, fein gewürfelt
  1 geh. TL brauner Zucker
  200ml Entenfond
  50g Haselnüsse, grob gehackt
  100g Himbeeren, frisch oder TK
   Salz, Pfeffer
   Muskat
   Butter
   Speisestärke



Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in feine Scheiben hobeln und in eine
gebutterte Auflaufform schichten, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat
würzen. Gemüsebrühe und Sahne angiessen und mit Käse bestreuen.
Im 180 Grad (Heissluft) vorgeheizten Ofen das Gratin ca. 20 Minuten
backen.

Die Haut der Entenbrust mehrfach einschneiden, die Brust mit Salz und
Pfeffer würzen und mit der Hautseite in eine kalte Pfanne legen. Den
Herd einschalten, sodass das Fett langsam ausbraten kann.
Die Brust braten, bis die Hautseite goldbraun ist, dann wenden und noch
2-3 Minuten braten. Die Haut mit etwas Honig und Himbeeressig
bepinseln, in eine feuerfeste Form geben und im 180 Grad (Umluft)
heissen Ofen je nach Grösse noch 7-10 Minuten garen.

Das überschüssige Entenfett aus der Pfanne abgiessen, in der Pfanne
die Schalotten- und Möhrenwürfel anschwitzen. Mit Honig und braunem
Zucker karamellisieren. Mit restlichem Essig und Entenfond ablöschen,
die Haselnüsse zugeben und die Sauce abschmecken. Falls nötig die
Sauce mit Stärke binden. Die Himbeeren hinzufügen und gut
durchschwenken.

Die Entenbrust aufschneiden, mit der Sauce anrichten und das
Kartoffelgratin dazu servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zwei Kleine Blätterteigstrudel
2 Stunden, aufwändig Für den Blutwurststrudel: Fein geschnittene Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen. Die zerkleinerte Bl ...
Zweierlei Blumenkohl mit Frikadellen und Kartoffeln
Den Blumenkohl putzen (die Blätter entfernen und den unteren Strunk abschneiden), für ca. 15 Minuten in Salzwasser einle ...
Zweierlei Braten - Kalbs- und Schweinebraten
Den Kalbslaffenbraten und den Schweinebraten eine gute Stunde vor dem Anbraten aus der Kälte nehmen. Offen Zimmertempera ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe