Entenbrüstchen mit Mango und Trüffelnüdeli

  2 Frische Entenbrüstchen
   Dijonsenf oder Meerrettich
   Salz
   Gewürze
  1 Mango in Schnitzen
  12 Schöne Cherrytomätchen
   Kefen tiefgekühlt
   Weiße Trüffel oder Sommertrüffel evtl.
 
Nudelteig: 500g Raviolimehl
  0.5dl Öl
  4 Eier
  3dl Wasser Menge je nachMehlbeschaffenheit anp
 
Ref:  St. Galler Tagblatt 17.12.1999, Regionen
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Aus obigen Zutaten einen zähen, glatten Teig herstellen, dünn
ausrollen; in beliebige Breite schneiden und antrocknen.

Die gewürzten und marinierten Entenbrüstchen im Ofen auf den Punkt
braten und zugedeckt etwas ruhen lassen.

Die abgekochten Nüdeli mit Trüffel und etwas Rahm vermischen, würzen
und auf den Tellern zu einem Sockel formen. Dann die gedünsteten Kefen
und die erwärmten Tomätchen drumherum garnieren. Das aufgeschnittene
Entenbrüstchen auf die Nudeln anrichten und heiß servieren.
:Notizen (**) : Gepostet von: Rene Gagnaux
: : Email: r.gagnaux@ch.inter.net



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Böuf Stroganoff (Befstroganow)
Das Filet zwei Stunden vor dem Essen in kleine Würfel schneiden, pfeffern und salzen. Kurz vor dem Servieren mit dem Meh ...
Böuf Stroganoff mit Steinpilzen (Befstroganow s gribami)
Das gewaschene, gut getrocknete Fleisch zunächst in kleine dünne Scheiben, dann in Stäbchen schneiden. Die Steinpilze in ...
Bouillabaise a la monsieur Louis
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und die Zwiebeln ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe