Ententerrine mit Nüssen (Terrine de carnard aux nois ...

  3tb Milch
  3tb Cognac
  1ts Gelatine (5 g)
  100g Haselnusskerne
  50g Frische Brotkrumen
  250g Entenbrust, entbeint
  250g Hühnerbrust, entbeint
  100g Gekochter Schinken
  0.5ts Gemahlener Piment
  1 Knoblauchzehe
  1 Schalotte, zerdrückt
  1 Ei
  1tb Erdnussöl



Zubereitung:
Den Backofen auf 180GradC (Gasherd Stufe 2-3) vorheizen. In einem
kleinen säurebeständigen Topf Milch und Cognac vermischen. Die Gelatine
hineinstreuen und quellen lassen. Die Haselnüsse in einer beschichteten
Pfanne bräunen. Zum Abkühlen beiseite stellen. Die Gelatinemischung bei
niedriger Temperatur erhitzen und rühren, bis sich die Gelatine
aufgelöst hat. Die Brotkrumen hinzufügen und 2 Minuten durchrühren, um
eine glatte Paste herzustellen. von der Kochstelle nehmen. Die
Entenbrust enthäuten und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und
pfeffern und beiseite stellen. Hühnerbrust und Schinken in kleine
Würfel schneiden und in die Küchenmaschine geben. Brotpaste, Salz,
Piment und weiteren Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Das Gerät für 30
Sekunden auf hoher Stufe einschalten. Knoblauch, Schalotten und Ei
dazugeben und das Gerät noch einmal 30 Sekunden laufen lassen. Die
Masse in eine große Schüssel füllen und die Haselnüsse hineinrühren.
Eine 500 ml fassende Keramikterrine einölen und eine dünne Schicht
Nussmasse darin verteilen, dann Entenfleischscheiben drauflegen. Auf
diese Weise fortfahren und mit einer Schicht Nussmasse abschließen. Die
Zutaten gut andrücken, die Oberfläche mit Öl bepinseln und die Terrine
abdecken. Im vorgeheizten Backofen ca. 100 Minuten backen. Die Terrine
abkühlen lassen und vor dem Servieren für mindestens 12 Stunden in den
Kühlschrank stellen. Aufgeschnitten mit Zimmertemperatur servieren,
dazu eingelegte Gurken und Zwiebeln, in Essig eingelegte Kirschen,
Toast und einen Salat der Saison reichen.
:Notizen (*) : Quelle: Grosse Küchen - Frankreich;
: : Marianne Comolli/Annie Hubert-Bare
: : Christian Verlag ISBN 3-88472-210-7
: : Erfasst von Max Thiell
:Notizen (**) : Gepostet von: Max Thiell
: : Email: max.thiell@gmx.de



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hummer armoricaine (Frankreich)
Die Hummer spalten, Scheren abtrennen und aufhacken. Magen (am vorderen Kopfende) entfernen, Schnittstellen salzen. ...
Hummer auf amerikanische Art
Die Hummer zurichten wie im "Hummer"-Rezept. Danach herausnehmen und der Länge nach spalten. In einer Kasserolle But ...
Hummer auf Rucola mit Cognac-Mayonnaise
Hummersalat: Salzwasser mit etwas Kümmel zum Kochen bringen. Die Hummer in das sprudelnde Kochwasser geben und sieben b ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe