Erbsensuppe

  500g getrocknete Erbsen (am Vortag eingeweicht),
  1l Wasser,
  1l Fleischbrühe,
  2tb Mehl,
  2tb Butter,
   Salz,
   Muskatnuss,
  2 Eigelb,
  0.25l Sahne



Zubereitung:
Die Erbsen mit dem Einweichwasser in kochendes Wasser einrühren und zum
Kochen bringen. Nach 10 Minuten die Hitze reduzieren und heißes Wasser
nachgießen. Langsam weiter köcheln lassen. Wenn die Erbsen weich sind,
pürieren. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen, mit kaltem
Wasser bzw. verdünnter Fleischbrühe ablöschen.
Mit Salz und Muskatnuss würzen. Aufkochen lassen und mit Eigelb und
Sahne verfeinern. Das Erbsenpüree dazu geben und gut vermischen.
Eventuell mit Fleischbrühe verdünnen.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Dicke Suppen
: : Folge 295 vom 9. Februar 2003
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Crema di zucca con amaretti (Kürbissuppe)
Crema di zucca con amaretti (Kürbissuppe mit Amaretti) (500 g Kürbisfleisch entsprechen ca. 750 g Kürbis, roh) ...
Crema fritta, Gebackene Creme (Venetien)
"Fritolin" heisst die venezianische Version einer Frittenbude. Diese volkstümlichen Ladengeschäfte sind inzwischen leide ...
Creme Brulee - Gebrannte Creme
Milch, Sahne, Eier, Eigelb, Puderzucker und ausgekratztes Vanillemark verrühren. Die Eiermilch in acht flache ofenfeste ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe