Apfel-Mohn-Kuchen

 
TEIG: 350g Mehl und Mehl zum Bearbeiten
  50g Gemahlener Mohn (Reformhaus)
  30g Frische Hefe
  50g Zucker
  120ml Kalte Milch
  4 Eigelb (Kl. M)
  160g Zimmerwarme Butter
  0.25ts Salz
   Fett für das Blech
 
BELAG: 450g Crème fraîche
  100g Zucker
  2ts Gemahlener Zimt
  3 Eigelb (Kl. M)
  1 geh. EL Speisestärke
  1.5kg Äpfel (z. B. Cox Orange)
  2tb Zitronensaft
  100g Apfelgelee



Zubereitung:
1. Mehl und Mohn in einer Schüssel mischen. Hefe zerkrümeln, mit 10 g
Zucker mischen und 1 Minute stehen lassen, damit sich die Hefe
auflöst. Dann glatt rühren und mit restlichem Zucker, Milch und
Eigelb in die Schüsselmitte geben. Butter in Stücken und Salz an den
Schüsselrand geben. Mit den Knethaken des Handrührers von der Mitte
her einen glatten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur
(nicht an der Heizung) 3 Stunden gehen lassen.

2. Creme fraiche, 70 g Zucker, Zimt, Eigelb und Stärke glatt rühren.
Teig auf einer bemehlten Fläche mit den Händen nochmals gut
durchkneten. Dann auf einem gefetteten, tiefen Blech (40x30 cm)
gleichmässig ausrollen. Mit der Creme-fraiche-Masse bestreichen.

3. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und längs in Spalten
schneiden, sofort mit Zitronensaft mischen. Reihenweise dicht an dicht
auf dem Teig verteilen. Mit restlichem Zucker bestreuen. Kuchen im
vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht
empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten backen.
Gelee erwärmen, den heissen Kuchen damit bestreichen. Kuchen etwas
abkühlen lassen und am besten lauwarm mit Schlagsahne servieren.

: Zubereitungszeit 1 Stunde (plus Geh- und Kühlzeit)
: Pro Stück 5 g E, 18 g F, 33 g KH = 315 kcal (1316 kj)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pflaumenwürfel
Vorbereiten: Schneiden Sie die Pflaumen in kleine Würfel und weichen Sie diese über Nacht in Rum ein. Rührteig: Weiche B ...
Pförtchen
Man stelle von den gegebenen Zutaten einen Hefeteig her und lässt ihn ziehen. Backen: In heisse, mit Fett ...
Pförtchen (Rezept meiner Großmutter)
(der Teig ist flüssiger als der Hefeteig und schneller zubereitet) Zutaten gut verrühren. Die Pförtchenpfanne heiss werd ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe