Apfel-Mohnstrudel

 
TEIG: 300g Glattes Mehl
  2tb Öl
   Etwas Salz
   Etwas Lauwarmes Wasser
   Etwas Essig
 
FÜLLE: 300g Gemahlener Mohn
  130g Kristallzucker
  3tb Honig
  40ml Rum
  0.5 Zitrone; die geriebene Schale
  1pk Vanillezucker
  0.5l Milch
   Semmelbrösel nach Bedarf
  600g Säürliche Äpfel
  70g Rosinen
  1 Zitrone; den Saft
   Ei; zum Bestreichen
   Papier für das Backblech
   Staubzucker zum Bestreuen



Zubereitung:
Vorbereitung: Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte
eine Mulde machen; Öl und Salz in die Mulde gebenlauwarmes Wasser mit
etwas Essig versehen und ebenfalls zum Mehl geben; sodann zu einem
glatten Teig verarbeiten und diesen auf einen mit Öl bestrichenen
Teller legen; den Teig auch an der Oberfläche mit Öl bestreichen und
1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen; Milch mit Kristall- und
Vanillezucker, sowie Rum, Honig und Zitronenschale aufkochen; danach
den Mohn einrühren und einkochen lassen; zuletzt so viele Brösel
einmengen, bis eine lockere Fülle entsteht; die Fülle erkalten
lassen.

Zubereitung: Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Äpfel waschen,
schälen, vierteln und von den Kerngehäusen befreien; Äpfel in dünne
Spalten schneiden und mit Zitronensaft vermengen; zusammen mit den
Rosinen unter die erkaltete Mohnfülle ziehen (oberes Bild); den
Strudelteig so dünn wie möglich ausrollen und danach auf einem
bemehlten Tuch mit beiden Handrücken hauchdünn ausziehen; auf ca.
zwei Drittel des Teiges die Fülle auftragen; dicke Teigränder
wegschneiden; mit Hilfe des Tuches von der bestrichenen Seite her
einrollen und mit Ei bestreichen; den Strudel auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Backblech legen; im vorgeheizten Backrohr etwa 50 Minuten
lang backen; danach auf dem Blech erkalten lassen.

Vor dem Servieren den Strudel mit Staubzucker bestreuen und
portionieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pfeffereis mit gedünsteten Pfirsichspalten
Für das Eis Milch, Sahne und 100 g Zucker in einem Topf mit schwerem Boden zum Aufkochen bringen, den Topf vom Feuer neh ...
Pfeffer-Feigen
Portwein mit der Schale einer unbehandelten Zitrone zum Kochen bringen. Die Feigen darin 10 Minuten ziehen lassen. Herau ...
Pfefferkirschen
1. Essig, Orangensaft und -schale, Pfeffersorten, Zimt und Gelierzucker im Topf aufkochen, unter Rühren 3 Minuten kochen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe