Erdbeer-Eisgugelhopf

  50g Amaretti
  2tb Amaretto;Bittermandellikör oder Kirsch
  700g Erdbeeren
  80g Zucker; (1)
  1tb Zitronensaft
  3 Eigelb
  100g Zucker; (2)
  4dl Rahm
  4lg Meringüschalen; oder
  8sm Meringüschalen
 
REF:  d'Chuchi 3/1993 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
(*) Sollte für 6-8 Personen reichen Eine Gugelhopfform im Tiefkühler
kalt stellen.

Die Amaretti grob zerbröckeln und mit dem Amaretto oder Kirsch
beträufeln. Kurz ziehen lassen.

Die Erdbeeren rüsten und vierteln. Mit dem Zucker (1) und dem
Zitronensaft pürieren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst
hat.

Die Eigelb mit dem Zucker (2) zu einer dicklichen, hellen Creme
aufschlagen.

Den Rahm steif schlagen. Ein Drittel mit den marinierten Amaretti
mischen. Den restlichen Rahm zusammen mit der Eigelbcreme unter das
Erdbeerpüree ziehen.

Die Hälfte der Erdbeercreme in die vorgekühlte Gugelhopfform füllen.
Die Hälfte der Meringüschalen zerbröckeln und darüber streuen. Die
Form schräg in den Tiefkühler stellen. Das Erdbeerpüree ca. dreissig
Minuten anfrieren lassen. Die restliche Erdbeercreme und den
Amaretti-Rahm in dieser Zeit kühl stellen, damit sie nicht
auseinanderfliessen.

Jetzt den Amaretti-Rahm in die Form geben und die restlichen Meringüs
darüber zerbröckeln. Alles wieder schräg gestellt in den Tiefkühler
geben und weitere 1/2 Stunden gefrieren. Die Glacemasse darf sich nicht
mehr bewegen, wenn die Form flach gestellt wird. Nun die restliche
Erdbeercreme einfüllen. Den Eisgugelhopf nochmals mindestens drei
Stunden gefrieren.

Vor dem Servieren die Form kurz in heisses Wasser tauchen. Den
Eisgugelhopf auf eine Platte stürzen. Nach Belieben mit Erdbeeren und
geschlagenem Rahm garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zitronen-Sorbet mit Prosecco
Das sorgt für Abkühlung! Erst das Vanilleeis klein schneiden. Schale der Zitrone zesten (sehr fein raspeln), Saft der Zi ...
Zitronen-Sorbet Und Orangen-Sorbet
Zitronensaft, Wasser, Zucker, Joghurt mixen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser ca. 15 Minuten einweichen, anschließen ...
Zitronensoufflé mit Orangensauce
Für die Sauce die Orangenzesten in Orangensaft mit etwas Zucker und Limettensaft ca. 6 Minuten lang sirupartig einkochen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe