Erdbeertorte

 
MÜRBETEIG: 100g Gemahlene Mandeln
  270g Gesiebtes Mehl
  70g Gesiebter Puderzucker
   Salz
  1 Zitrone; die Schale
  2 Vanilleschoten; das Mark
  2 Eigelb (Kl. M)
  180g Butter
   Mehl zum Bearbeiten
 
BELAG: 1kg Erdbeeren
  700g Erdheermarmelade
 
VANILLECREME: 400ml Milch
  300ml Schlagsahne
  80g Zucker
  4 Vanilleschoten; das Mark
  9 Eigelb (Kl. M)
  9 Blatt Weisse Gelatine
  4tb Orangenlikör
  500ml Schlagsahne
  2 Eiweiss (Kl. M)
  40g Zucker
  40g Mandelblättchen
   Puderzucker zum Bestäuben



Zubereitung:
1. Für den Mürbeteig Mandeln, Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz,
Zitronenschale, Vanillemark, Eigelb und Butter in einer Küchenmaschine
zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 2 gleich grosse
Stücke teilen. In Klarsichtfolie gewickelt mindestens 1 Stunde kalt
stellen.

2. Den Boden einer Springform (28 cm Druchmesser) mit Backpapier
auslegen. Ein Mürbeteigstück auf der bemehlten Arbeitsfläche auf die
Grösse des Springformbodens ausrollen und die Form damit auslegen, den
Rand dabei leicht andrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im
vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2.
Einschubleiste von unten 15-20 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen
und in der Form auskühlen lassen. Das zweite Teigstück ebenfalls auf
den Durchmesser des ersten Bodens ausrollen und auf einem Backblech wie
das erste Teigstück backen. Den zweiten gebackenen Teigboden aus dem
Backofen nehmen und noch warm in 12 Tortenecken schneiden (geht am
besten mit einer Schneidhilfe für Tortenböden).

3. Erdbeeren waschen und sehr gut abtropfen lassen. Erdbeermarmelade
erwärmen, leicht abkühlen lassen und den Mürbeteigboden in der
Springform damit bestreichen. Von den Erdbeeren mit einem waagerechten
Schnitt den Strunk abschneiden. Die Beeren mit der Schnittseite auf die
Marmelade setzen. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

4. Für die Vanillecreme Milch, Sahne, Zucker, Vanillemark und schoten
aufkochen, dann 10 Minuten ziehen lassen. Die Vanillemilch durch ein
Sieb giessen und mit dem Eigelb verrühren. Über dem heissen Wasserbad
unter Rühren erhitzen, bis die Flüssigkeit cremig-dicklich wird.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Orangenlikör leicht
erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit der
Vanillecreme verrühren. Ca. 30 Minuten kalt stellen, bis die Creme zu
stocken beginnt. Sahne steif schlagen.
Eiweiss steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Erst die
Sahne, dann den Eischnee mit einem Schneebesen unter die Vanillecreme
heben. 1/3 der Creme auf die Erdbeeren in der Springform verteilen,
glattstreichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Vor
dem Servieren die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntuelle
Nr. 10 füllen. Die Torte vorsichtig aus der Springform lösen und in
12 Stücke schneiden. Jedes Stück mit der restlichen Creme verzieren
und mit den Mürbeteigstücken belegen. Die Mandelblättchen an den
Rand drücken. Torte mit wenig Puderzucker bestäuben.

: Zubereitungszeit: 1 Stunde, 50 Minuten (plus Kühlzeiten)
: Pro Stück: 12 g E, 41 g F, 40 g KH = 580 kcal (2432 kJ)

: Quelle : essen & trinken Juli 2000
: Erfasst : 18.07.00 von Ilka Spiess



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Apfel-Sahne
Mürbeteig aus den o. g. Zutaten herstellen. Apfelwein, Zucker und Puddingpulver unter Rühren erhitzen, bis Flüssigkeit a ...
Apfel-Sahne-Kuchen
Für den Hefeteig 200 g von dem Mehl mit der zerbröselten Hefe, dem Zucker und der Milch zu einem flüssigen Teig verrühre ...
Apfel-Sahnetorte
1. Aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig herstellen. Jeweils die Hälfte des Teiges auf den Boden einer Springform ( ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe