Essensverzicht auf Zeit - Risiken und Nebenwirkungen ...

  



Zubereitung:
Religiöse oder gesundheitliche Gründe, das schlechte Gewissen oder
auch nur, um den eigenen Körper ganz neu zu erfahren: Viele verordnen
sich gerade im Frühjahr eine Nulldiät. Ganz ungefährlich ist die
Nahrungsverweigerung jedoch nicht...

Wird dem Körper von aussen nichts angeboten, bedient er sich seiner
Fettreserven. Das ist zwar bei den meisten ein erwünschter Effekt, die
Umstellung auf die Fettverbrennung stört aber die Funktion der Nieren
und kann bei gefährdeten Personen Stoffwechselstörungen, wie zum
Beispiel einen Gichtanfall, auslösen. Ausserdem holt sich der
Organismus die für ihn notwendigen Proteine, indem er Muskelmasse
abbaut. In Extremfällen kann hierdurch sogar der Herzmuskel
angegriffen werden! Der Körper wehrt sich: Einige Beschwerden, die
während des Fastens auftreten können, sind: Kopfschmerzen
Hautirritationen niedriger Blutdruck Wadenkrämpfe Seh- und
Schlafstörungen.

Ursachen hierfür können die Entwässerung des Körpers während einer
Fastenkur, fastenbedingte Stoffwechselveränderungen oder einfach eine
Reaktion des Körpers auf die einsetzende Entgiftung sein.

Täglich drei Liter trinken:

Wer fasten will, sollte sich vorher gründlich beim Arzt untersuchen
lassen. Zunächst muss festgestellt werden, ob man das Fasten
überhaupt verträgt. Dabei kann dann auch festgelegt werden, welche
weiteren Anwendungen während der Kur nützlich sind. Die Fastenkur
beginnt mit zwei Entlastungstagen. Dabei wird der Körper auf die
bevorstehende Prozedur vorbereitet. Das tägliche Essen aus Kartoffeln,
Reis, Gemüse oder Obst wird auf einen Nährwert von etwa 800
Kilokalorien reduziert. Das eigentliche Fasten fängt mit einer
gründlichen Darmreinigung an und dauert zwischen fünf und vierzehn
Tagen. Auf dem "Speiseplan" sollten insgesamt mindestens drei bis vier
Liter Flüssigkeit täglich stehen.

Gefahr durch Nährstoffmangel:

Vom totalen Fasten ohne Kalorien raten Mediziner und Therapeuten
dringend ab. Der Mangel an Eiweissen, Nährstoffen und Spurenelementen
stellt auch für den gesunden Körper eine grosse Belastung dar. Auch
das Saftfasten eignet sich nicht für eine längere Fastenkur. Wird das
Fasten beendet, folgen die Aufbautage, an denen der Körper behutsam
und in ansteigender Menge wieder an die normale Nahrungsaufnahme
gewöhnt wird.

Stichwort "Entschlackung":

Der Begriff der "Entschlackung" ist aus Sicht von Fachleuten inzwischen
überholt. Im Organismus werden alle Stoffwechselendprodukte über die
entsprechenden Organe ausgeschieden.
Zu einer Ansammlung von schädlichen Stoffwechselendprodukten, den
"Schlacken", die mit Hilfe einer Fastenkur ausgeschieden werden
müssten, kommt es also nicht.

Für's dauerhafte Abnehmen ungeeignet:

Wer mit einer Fastenkur seinem Traumgewicht näherkommen will, sollte
die Fastenzeit auf jeden Fall nutzen, um eine Änderung der Lebens- und
Essgewohnheiten in Angriff zu nehmen. Damit die Erfolge nicht nur von
kurzer Dauer sind, ist regelmässige Bewegung sowohl während, als auch
nach einer Fastenkur wichtig. Denn ohne diese Umstellung hat man am
Ende mehr Kilo auf der Waage als vorher.

Fasten gegen Rheuma? Der Entzug fester Nahrung kann ähnlich wirken
wie ein Medikament. Am besten erforscht ist der Einfluss des Fastens
auf rheumatische Entzündungen. So wird der Blutspiegel der
Arachidonsäure gesenkt, die massgeblich an der Schmerzentstehung in
den Gelenken mitwirkt.
Fasten sollte jedoch nicht als isolierte Therapieform angewendet
werden, sondern zusammen mit Anwendungen wie Krankengymnastik oder
Akupunktur erfolgen.

: O-Titel : Essensverzicht auf Zeit - Risiken und Nebenwirkungen
: > beim Fasten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Quitten Einkochen
Für die Zuckerlösung Zucker und Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen (Zucker muss sich vollständig lösen!), einma ...
Quitten Einkochen
(*) für 4 Gläser von je 1 l Inhalt Für die Zuckerlösung Zucker und Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen (Zucker ...
Quitten in Apfelschnaps'
Die Quitten mit einem Tuch abreiben, in Viertel schneiden, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Fruchtstücke in Sp ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe