Essigbeize

  750ml Wasser
  250ml Essig
   Wurzelwerk
  2 Zwiebel in Ringen
  1 Stückchen Zitronenschale
  0.5tb Wacholderbeeren
  4 Pimentkörner
  4 Pfefferkörner
  2 Nelken
  2 Lorbeerblätter
 
NACH BELIEBEN:  Thymian
   Salbei
   Rosmarin
 
ERFASST AM 29.04.01 VON:  Micha Eppendorf Quelle: Maria Hofmann
   Dr. med. Helmut Lydtin Bayerisches Kochbuch
   Birken-Verlag, München



Zubereitung:
Beizzutaten mischen, aufkochen, erkalten lassen, völlig erkaltet über
vorbereitetes Fleisch giessen, zugedeckt kalt stellen. Durch das
Aufkochen gewinnt Beize an würzigem Geschmack und an Haltbarkeit (bis
zu 14 Tagen); im Winter kann man Beizflüssigkeit auch ohne Aufkochen
verwenden, doch hat sie nicht den guten Geschmack. Beize soll Fleisch
bedecken, andernfalls Fleisch täglich, mindestens alle 2 Tage wenden.

Essigmenge ist von der Essigschärfe abhängig.

Anwendungsmöglichkeit: Essigbeize kann für alle Fleischarten
verwendet werden, sowohl für alle Arten von Wild, Wildgeflügel,
Wildschwein wie auch für Ochsen- und Hammelfleisch. Essigbeize kann
als "Schnellbeize" verwendet werden: Beizzutaten aufkochen, kochend
über vorbereitetes Fleisch geben, kalt stellen. Fleisch ist nach 1 Tag
verwendungsfähig und wird in der kurzen Zeit weniger stark ausgelaugt.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Linsenkroketten
1. Linsen mit Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Garam Masala, Chili, gemahlenem Kreuzkümmel (Kumin), Zitronensaft und Erdnüss ...
Linsenkugeln mit Cocktailtomaten
Berglinsen 4-8 Stunden in Wasser einweichen, mit Lorbeerblatt und Thymianzweigen aufkochen und zugedeckt etwa 30-40 Minu ...
Linsensalat mit Kartoffeln und Schafskäse
Linsen waschen, in kaltes Salzwasser geben und etwa 30 Minuten kochen, bis sie al dente sind, dann abgiessen. Gleichzeit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe