Fannie Lou's Thoroughbred (Almost Derby) Pie

  1 Mürbteig passend für 22 cm Pieform
  4tb Butter, zerlassen
  2lg Eier
  1ts Vanilleextrakt
  1c Dunkler Rohrzucker
  0.5c Mehl
  0.75c Walnüsse, gehackt
  0.75c Zartbitter-Schokolade-Chips



Zubereitung:
Spezilität aus Kentucky - Soulfood [Artikel zum Rezept, gekürzt] Der
Kuchen stammt aus Kentucky und gehört zum traditionellen Kentucky-
Derby (1. Sonnabend im Mai), wie der Mint-Julip. Ursprünglich werden
die Schokoladen-Chips direkt auf den Boden gestreut und erst dann die
Nussfülle darübergestrichen. Beim Backen bilden sich somit
unterschiedliche Schichten aus: zuoberst eine feste Kruste, dann eine
süsse Nuss-Fülle, die im Mund dahinschmilzt und Kindheitserinnerungen
an auszuschleckende Teigschüsseln hervorruft, darunter die
geschmolzene Schokolade. Bei dem folgenden Rezept, von der Grosstante
des Autors, wird die Schokolade jedoch unter die Nussfülle gehoben.
Das Endprodukt ähnelt dann einem halbgeschmolzenen
Gesteinskonglomerat. Die Pie schmeckt natürlich warm wunderbar, noch
besser jedoch, wenn der Kuchen 2-3 Tage durchgezogen ist, was aber
nicht der Tradition entspricht.

1. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eine runde 22er Pie- oder Springform
mit dem Mübrteig auslegen, dabei einen Rand formen und den Boden
mehrfach mit einer Gabel einpiksen. Mit Backpapier belegen und mit
Hülsenfrüchten befüllen. 10 min blindbacken. Dann das Papier mit den
Hülsenfrüchten entfernen und den Boden weiter backen, bis er fest,
aber noch nicht gebräunt ist, ca. 5 min. Form aus dem Ofen nehmen und
beiseite stellen.

2. Butter, Eier und Vanilleextrakt verrühren. Zucker und Mehl
dazugeben und solange verrühren, bis sich alles schön verbunden hat.
Dann die Nüsse und die Schokolade mit einem Spatel einarbeiten.

3. Füllung in die Pieform geben, glatt verstreichen und 30 Minuten
backen, bis Füllung aufgegangen und schön goldenbraun gebacken ist.
Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und warm servieren.

Thoroughbred=Vollblueter (Pferd)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Belgischer Schokoladenkuchen
Kakao und heisses Wasser in die Schüssel geben und mit dem Schneebesen durchschlagen. Abkühlen lassen. Im Topf die B ...
Benedictine-Kuchen
Aus Mandeln, Zucker, der Hälfte der ganzen Eier und den Eigelben einen geschmeidigen Teig rühren. Danach die re ...
Bensone, Zitronenkuchen aus der Emilia
In einem kleinen Pfännchen wird die Butter geschmolzen und anschliessend mit dem Mehl vermengt. Dann werden die Eier und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe