Fasan mit Äpfeln und Maronen

  250g Maronen
  0.25l Fleischbrühe
  1tb Zucker
  500g Äpfel am besten Reinetten
  40g Butter
  1 Fasan ca. 1000 g
  100g Speck frisch; in Scheiben
  4tb Öl oder 40 g Margarine
  0.25l Wasser heiss
  2cl Calvados
  2dl Apfelwein
   Salz
  2ts Speisestärke
  0.13l Sahne
   Pfeffer weiss



Zubereitung:
Das Rezept ist auch unter Faisan Belle Normandie bekannt

Pro Person 3830 J
Ofen vorhheizen: E-Herd: 220 Grad C, Gasherd: Stufe 5
Vorbereitungszeit: 30 Minuten Zubereitungszeit: 80 Minuten

Maronen kreuzweise einschneiden. Auf ein Backblech legen. In den
vorgeheizten Ofen. Röstzeit 15 Minuten.
Kastaninen nach und nach aus dem Backofen nehmen. Solange sie heiss
sind, lassen sie sich leicht schälen. Auch die Innenhaut ablösen.
Fleischbrühe erhitzen. Die ganzen Maronen darin noch 15 Minuten
kochen. Die Brühe muss fast verkocht sein, Maronen darin glasieren.
Äpfel schälen. Jeden Apfel in sechs Schnitze teilen und entkernen
(Original werden die Schnitze in Olivenform zurechtgeschnitten.
Einfacher gahrt es, wenn man sie lässt, wie sie sind). Butter in
einer Pfanne erhitzen. Die Apfelschnitze darin 8 Minuten schwenken.
Beiseite stellen und warm halten. Fasan unter kaltem Wasser
abspülen, innen und aussen mit Haushaltspapier trockentupfen. Innen
und aussen mit Salz einreiben. Flügel und Keulen am Körper
festbinden. Mit Speckscheiben umwickeln. Öl oder Margarine erhitzen.
Fasan erst rundherum darin anbraten, dann in 60 Minuten gar braten.
Nach und nach mit dem heissen Wasser begiessen. Gelegentlich mit
Bratfond überschöpfen. Fasan aus dem Topf nehmen. Faden entfernen.
Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Warm stellen.
Maronen und Äpfel nacheinander im Bratfond erhitzen. Fasan damit
garnieren.
Für die Sosse Calvados und Apfelwein in den Topf geben, kurz
aufkochen. Mit in kaltem Wasser angerührter Speisestärke
binden. Sahne einrühren, nicht mehr kochen. Mit Salz und etwas
weissem Pfeffer abschmecken. Sosse über den Fasan verteilen und
servieren.

Menüvorschlag:
Vorweg einen Bacardi-Cocktail zum Einstimmen auf das Essen: Fasan mit
Äpfeln und Maronen. Als Beilage gibt es Kartoffelpüree, dazu ein
Schälchen Preiselbeerkompott. Als Getränk einen Cotes-du-Rhone.
Dessert: Fantasie-Eisbecher mit Sahne und zum Abschluss einen alten
Calvados.

aus: Menü, das grosse moderne Kochlexikon, Band 3 S. 95; Europart
Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg

abgetippt durch Erik Herzog

** Gepostet von Erik Herzog
Date: Sun, 15 Jan 1995

Erfasser: Erik

Datum: 10.03.1995

Stichworte: Geflügel, Wild, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pikantes Ebereschen-Chutney
Die gewaschenen Ebereschen 24 Stunden in die Tiefkühltruhe legen (sie sind dann weniger bitter). Mit einer Essiglösung ( ...
Pikantes Entenfleisch
:Pro Person ca. : 540 kcal :Pro Person ca. : 2261 kJoule :Garzeit : 15 1.) Mu-Err-Pilze mit kochendem Wasse ...
Pikantes Gemüse
Spargel und Zuckerschoten waschen und in Stücke schneiden. Pilze putzen, zerkleinern. Ingwer schälen und raffeln. Chili ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe